Frage von EineGuteFrage77, 18

Wie gesund ist Fitness - Pathogenesemodell?

Ich würde gern schnell erfahren wollen, inwiefern Fitness gesund ist im Bezug auf das Pathogenesemodell. Dieses Konzept erklärt ja die Entstehung einer Krankheit etc. Fitness kann aber für den menschlichen Körper ebenfalls ungesund werden/sein. Wäre echt mega hilfreich, wenn mir jemand schnell helfen würde ich brauche die Antwort für meine 5.PK in Sporttheorie.

Antwort
von Amokhunter, 7

Ich glaube du hast da den sog. Adonis-Komplex im Kopf. Bodybuilder, die aussehen wie der Hulk, sich selbst im Spiegel aber als schmalen Hänfling wahr nehmen.

Betrifft v.A. Männer (daher auch Adonis), die eben immer mehr und härter trainieren, extrem strenge Diät halten, damit ihr KFA <=5% bleibt und nie zufrieden sind mit dem was sie im Spiegel sehen.

Ab dem Punkt wird die Sache mit dem Fitness ungesund, weil zum einen so niedrige KFA Werte auf Dauer nicht gesund sind, zum anderen weil ab einem gewissen Punkt dann zusätzlich Chemisch nachgeholfen wird, weil die verzerrte Wahrnehmung sie nicht erkennen lässt das sie schon Muskelbepackt wir sonst was sind, aber immer noch draufpacken wollen.

Leider wird der Muskelzuwachs im Verlauf des Trainings aber immer weniger, Stagnationsphasen häufen sich und so weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community