Wie Gesang richtig bearbeiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Damit das ganze nachher harmonisch klingt sind viele Sachen wichtig.

Ganz zu Anfang muss mal stehen: Sind Playback und Gesang synchron? Wenn das leicht versetzt ist oder rhythmisch nicht präzise, dann hört sich das sofort nach "drauf gesungen" an. Wenn das nicht passt, musst du mit einer Nachbearbeitung erst gar nicht anfangen.

Dann die Lautstärke: Ist die Stimme in Relation zum Playback laut genug? Oder zu laut? Klingt sonst auch unnatürlich.

Hall: Das menschliche Ohr ist recht empfindlich gegenüber Hall und Echo, weil der Mensch damit einen Raum über das Ohr wahrnehmen kann. Wenn das nicht halbwegs gleich ist, dann merkt man unterbewusst, dass das nicht passt, weil man hört, dass es in unterschiedlichen Räumen aufgenommen wurde.

Equalizer: Damit zwei Spuren gut zusammen passen und sich nicht gegenseitig zudecken, ist der Equalizer wichtig. Im Playback die wichtigen Frequenzen des Gesangs absenken, im Gesang die wichtigen Frequenzen des Playbacks absenken. Ist aber mehr Bonus in deinem Fall, weil das nicht Ursache für dieses "Aufgesetzt" ist. Das hilft mehr gegen Mulmen und Unverständlichkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiCa16
11.08.2016, 22:40

Wie müsste ich den Equalizer denn einstellen? :)

0