Wie genau sollte man sich eigentlich bei einem Muskelkater verhalten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man Muskelkater hat, dann höchstens ganz lockeres Training. Eigentlich gar nichts und entspannen. Denn Muskelkater heißt ja im Endeffekt nur, dass du deine Muskeln überansprucht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte die Muskelregionen, wo der Muskelkater auftritt, nicht trainieren. 

Beschleunigt wird die Heilung durch alles, was den Kreislauf anregt; also warme Bäder, Wechselduschen und moderate Bewegung, evtl. gaaaanz leichte Massage.

Durch den beschleunigten Blutkreislauf kommen die "Zellbaustoffe" schneller zum Reparaturort und die Abfallstoffe werden schneller abtransportiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirVivalLord
22.05.2016, 15:10

"gaaaanz leichte Massage." Die Betonung liegt auf gaaaaanz leicht, bei zu kräftiger Massage können sich Muskeln zurückbilden!

0

Muskelkater ist ja meistens nur in bestimmten Muskeln, man sollte so trainieren, dass man den Muskelkater umgeht, denn wenn die Muskeln schmerzen, sind die Bänder gerissen um sich stärker zusammen zu setzen und in dem Prozess sollte man den Muskel schonen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Groessenordnung
22.05.2016, 14:56

"wenn die Muskeln schmerzen, sind die Bänder gerissen" -- Jaja, so ein feiner Bänderriss ...

0
Kommentar von Shiranam
22.05.2016, 14:59

Es gibt winzige Mikrorisse in den Z-Streifen der Muskelfibrillen, also am Abschlußes der Sakomere (innerhalb der Muskelzelle). Die Bänder haben damit nichts zu tun.

1

Was möchtest Du wissen?