Wie genau sind die online-Hypothekenrechner?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Joergi666,

Zinsrechner im Internet können Dir tatsächlich nur einen ungefähren Richtwert hinsichtlich der Höhe des Zinses und der Höhe der Rate ermitteln. Der tatsächliche Wert kann sich in Deinem persönlichen Angebot nach oben oder unten verändern.

Es gibt im Bereich der Immobilienfinanzierung sehr viele zinsveränderliche Faktoren und Machbarkeitskriterien aus Bankensicht zu berücksichtigen, die in einem allgemeinen Zinsrechner nicht berücksichtigt werden können.

Für ein konkretes Angebot empfehle ich Dir ein Gespräch mit Deiner Hausbank oder einem unabhängigen Immobilienfinanzierungsvermittler.

Ich hoffe, Dir mit meiner Antwort weitergeholfen zu haben.

Viele Grüße

Christina
Interhyp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joergi666
29.03.2016, 15:02

danke, dass wollte ich wissen, insbesondere auch interessant, dass es nicht nur nach oben, sondern auch nach unten gehen kann.

0
Kommentar von Joergi666
28.04.2016, 07:06

Für alle an dem Thema interessierten möchte ich hier noch berichten, dass wir jetzt über Dr. Klein eine Finanzierungszusage bekommen haben deren Konditionen fast identisch mit dem Online-Rechner von Dr. Klein sind, wobei der Berater auch meinte, dass die dort angegebenen Werte schon den bestmöglichen Fall darstellen. Bei guter Bonität ist aber scheinbar doch Verlass auf die Rechner.

0

Es ist keine schlechte Antwort, sondern eine schlechte Frage.

In deinem Satz steht was von 2 Arbeitsverhältnissen, bisheriger Kaltmiete, 15% des monatlichen Netto-Haushaltseinkommens etc. was wohl für einen Hypothekenrechner komplett uninteressant ist.  Das ist evt. interessant für die Kreditvergabe, aber nicht für einen Hypothekenrechner, der ja nur die Hypothek errechnet.

Du musst wissen, wieviel du aufwenden kannst. Die Hypothekenrechner sind durchweg gut, du musst nur die richtigen Zahlen haben. Kreditsumme, Zins,Tilgung, Laufzeit, evt. Disagio oder Sondertilgung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joergi666
27.03.2016, 17:28

Warum denn nicht gleich so eine Antwort, meine Frage zielt ja genau darauf ob die dort zugrunde gelegten Zinssätze auch der Realität entsprechen bzw. An Bedingungen wie gesicherte Einkommen gekoppelt sind. Ich verstehe die Sache also so, dass die Zinssätze jedem gewährt werden der die "formellen" Voraussetzungen erfüllt? Es gibt also im Prinzip nur die Entscheidung Hypothek wird gewährt / nicht gewährt?

0

Einige anbieter halten sich in etwa an die konditionen, die man im internet abrufen kann,  wenn man seine daten eingibt. 

Meiner erfahrung nach sind das aber die wenigsten.  Fuer einen laien ist es unmoeglich,  die spreu vom weizen zu trennen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kondition, die dir tatsächlich persönlich eingeräumt wird, kannst du NIRGENDWO ablesen.

Einfach die Zinsen und Tilgung ausrechnen, sollte man noch mit Obertertia-Abitur können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joergi666
27.03.2016, 17:34

Rechnen kann ich schon, mir geht es aber um die konkrete Kalkulationsgrundlage, anders formuliert: sind die zugrunde gelegten Zinssätze bei den Rechnern realistisch oder z.B. Nur auf eine Top-Bonität bezogen?

0