Frage von Nessza, 116

Wie genau läuft es bei und nach einer Lotusgeburt (Erfahrungen gesucht)?

Mich interessiert das schon länger, grob weiß ich auch wie das alles laufen soll, mich würde es aber auch im Detail Interessieren - am besten wären Erfahrungsberichte von Müttern und Vätern, die eine solche Geburt erlebt haben ☺️ Am meisten interessiert mich auch, ob und wie man diese Kinder von Anfang an im Tuch tragen kann ☺️
Danke schonmal :)

Antwort
von Steffile, 87

Die Idee dahinter ist, dass die Mama nicht gleich durch die Gegend laeuft, deshalb ist Tragetuch gar keine Thema.

Antwort
von Chloe0487, 78

Bei einer Lotusgeburt wird das Kind nicht abgenabelt sondern bleibt mit der Plazenta verbunden bis diese von selbst abfällt (meist nach 7-10 Tagen). So lange kann man das Baby nicht im Tuch tragen da man sonst die Plazenta ebenfalls mitnehmen muss.

Kommentar von isebise50 ,

Das geht natürlich, nämlich in einer Plazenta-Tasche. Nur ist es ja unter anderem gerade der Sinn, das Baby nicht herumzureichen oder selber geschäftig durch die Gegend zu rennen, sondern sein Wochenbett größtenteils im Bett zu verbringen.

Kommentar von Chloe0487 ,

mag sein das es funktioniert aber ich sehe den Sinn darin nicht. Es sind max 14 Tage, die sollte man sich ins Bett kuscheln und die Kennenlernzeit genießen. Wenn ich mir vorstelle das ich erst das Baby ins Tuch wickel und dann noch mit der Plazenta rum hantieren muss, nee danke, daa hat nichts mehr von nem ruhigen Start usw.

Kommentar von isebise50 ,

Habe ich etwas anderes behauptet?

Antwort
von WeraMuchina, 17

Ajajaj, das klingt ja spannend. Das soll jetzt hipp sein?, Ist das aus nem bestimmten Grund gut, oder?

Antwort
von sonnymurmel, 73

schau mal hier:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community