Frage von Sabrinili, 28

Wie genau lässt sich Arteriosklerose auf Diabetes mellitus zurückführen?

Hallo, ich krieg die Krise. Ich weiß etwas so wichtiges nicht, und schreibe morgen meine Prüfung. In Google finde ich nichts. Es gibt keine Erklärung, warum man von DM eine Arteriosklerose bekommt. ich weiß die Herleitung zur retinopathie, aber nicht der vom hohen BZ-Spiegel zur Arteriosklerose? Ich habe fälschlicherweise gedacht, dass die Zuckerkristalle die Wände verletzten. Aber da sagte eine Ärztin, dass Zucker im Blut nicht mehr als Kristall vorkommt, wie z.B harnsäurekristalle.

Antwort
von djbee, 7

Also sehr einfach erklärt: Bei (zum Beispiel) schlechter Einstellung des Diabetes kann der Zucker (durch das fehlende Insulin) nicht mehr abgebaut werden (das weißt du ja bestimmt schon). Dadurch ist der Blutzucker ständig zu hoch - d.h: es ist zu viel Zucker im Blut. Dieser kann sich in den Gefäßen absetzen (nennt sich soweit ich weiß dann Plaque). Dann kommt natürlich auch kein Blut mehr durch und es kommt zu Verstopfungen, Gefäßerkrankungen, ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten