Frage von dirko70, 58

Wann genau ist der errechnete Befruchtungstermin bei einer Schwangerschaft?

Hallo,

ich habe ein recht seltsames Problem und ein noch seltsameres Gefühl bei der ganzen Sache.

Ich bin erst kurz mit meiner Freundin zusammen, wir hatten am letzten Freitag (1. Juli) das erste mal Sex. Mich wundert es, dass sie keine Kondome benutzen will und auch sonst keinerlei bedenken bezüglich einer Schwangerschaft hat. Ich hab jetzt natürlich trotzdem auf ein Kondom bestanden, aber dennoch sagt mir mein Gefühl, dass irgendwas an ihrem ganzen Verhalten in der Sache verdammt seltsam ist.

Ich vermute sogar fast, dass sie schwanger ist, da sie kurz bevor wir zusammen kamen, wohl ein anderes Abenteuer hatte, und jetzt hofft, dass ich den Posten als Vater übernehme...

Falls meine Befürchtung richtig ist und sie demnächst enthüllt, dass sie überraschend schwanger ist, wie sicher ist da der errechnete Zeugungstermin, da ich ja erst am 1. Juli, und zudem auch noch mit Kondom, Sex mit ihr hatte?

Antwort
von Allyluna, 33

Vielleicht nimmt sie die Pille?

Ansonsten ist es natürlich schwer, den exakten Termin zu berechnen. Wenn sie allerdings tatsächlich schon schwanger sein sollte, kommt es darauf an, wie lange das vor dem 01.07. passiert ist. Im Anfangsstadium einer Schwangerschaft lässt sich ein Zeitunterschied von zwei oder drei Wochen schon noch ganz gut erkennen.

...und dann gibt es natürlich später immer noch den Vaterschaftstest.

Auf der anderen Seite: Wenn Du so etwas Deiner Freundin tatsächlich unterstellst (ob nun zutreffend oder nicht, ist da schon fast egal)- bist Du sicher, dass Ihr eine gemeinsame Zukunft habt?

Antwort
von kindgottes92, 27

Wenn sie es zu dem Zeitpunkt schon wusste, sollten da mindestens zwei Wochen dazwischen liegen. 

Antwort
von ratzenlady, 39

Kommt drauf an, wieviele Tage vorher das andere Abenteuer gewesen sein soll.

Allerdings, wenn es so nah dran ist (also max 4-6 Tage vorher), dann kann sie selbst noch nicht wissen, dass sie schwanger ist.
Die ersten Frühtestest schlagen erst 10 Tage nach dem betreffenden Sex an und auch die körperlichen Anzeichen beginnen normalerweise erst in dieser Zeit.

Allgmein lässt sich der Zeugungstermin auf einen Zeitraum von etwa 6 Tagen begrenzen. Und da liegst du dann entweder drin, oder eben nicht.

Edit: Ich finde ihr Vehalten übrigens auch mehr als merkwürdig, und würde sie da auch nicht ohne vernünftige Erklärung zu aus der Sache raus lassen. Mal abgesehen von dem Schwangerschaftsrisiko ist da ja immer noch die Sache mit den Geschlechtskrankheiten, wenn man einen neuen Partner hat... allein deshalb würde ich immer auf Kondom bestehen, bis alles etwas gefestigt ist.

Antwort
von TreudoofeTomate, 43

Der lässt sich nicht ermitteln. Es gibt nur einen "Zeugungszeitraum". Alle Männer, mit denen sie in der Zeit zusammen war, könnten der Vater sein.

Antwort
von maggylein, 37

Der Termin kann nicht als Tag genau berechnet werden...
Da würde dann wohl nur ein Test nach der Geburt sichere Aussage geben...

Antwort
von MaraMiez, 13

Wenn du mit Kondom Sex hattest, könnte sie dir kein Kind unterjubeln. Sie wird ja wissen, dass ihr ein Kondom benutzt habt.

Davon abgesehen kann man den "genauen" Befruchtungstermin nicht berechnen, nur einen etwaigen Zeitraum.

Angenommen isie ist schwanger, weiß das und will dir das unterjubeln, wäre die Befruchtung dann trotzdem schon länger her (mindestens 2 Wochen), da sie sonst schlicht nicht wissen könnte, dass sie schwanger ist.

Antwort
von LeCux, 35

Nun falls das so sein sollte, dann rechnet das der Frauenarzt aus. Zwar indirekt über Scheitel-Steiß-Länge und Geburtstermin.

Nimmt sie vielleicht die Pille? Pessar? Spirale?

Antwort
von walthari, 22

Naja, wenn du so ein krasser Rebell bist und es sofort ohne Gummi machst und es ihr egal ist mit einem Typen ungeschützten Sex zu haben den sie gerade erst vor kurzem kennengelernt hat...dann bleiben so Fragen natürlich nicht aus.

Wenns hart auf hart kommt...Vaterschaftstest ?  ; )

Kommentar von dirko70 ,

"
Mich wundert es, dass sie keine Kondome benutzen will und auch sonst
keinerlei bedenken bezüglich einer Schwangerschaft hat. Ich hab jetzt
natürlich trotzdem auf ein Kondom bestanden, aber dennoch sagt mir mein
Gefühl, dass irgendwas an ihrem ganzen Verhalten in der Sache verdammt
seltsam ist."

:-P

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community