Frage von lucas1237, 113

Waffengesetz: Ist der Besitz eines Teleskopschlägers strafbar?

Lese oft dass es erlaubt sei z.b. So einen teleskopschläger zu besitzen aber man darf es nicht mitführen. Aber ich glaube eher dass der Besitz auch strafbar ist. Oder ?

Antwort
von clemensw, 54

1. Das WaffG findest Du hier: http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/index.html

2. Es gibt keine "Teleskopschläger", sondern Du meinst entweder einen Teleskopschlagstock oder einen Totschläger.

2a. Ein Teleskopschlagstock ist

- kein verbotener Gegenstand nach WaffG Anlage 2 Abschnitt 1

- eine Waffe: Somit nach Waffg §2 (1) Umgang (Besitz, Erwerb etc.) nur für Erwachsene erlaubt.

- eine Hiebwaffe: Somit Führungsverbot nach WaffG §42a (1) Nr. 2 iVm Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1

2b. Ein Totschläger ist

- ein verbotener Gegenstand nach WaffG Anlage 2 Abschnitt 1: Somit Umgang (Besitz, Erwerb etc.) komplett verboten.

3. Sorry, wenn das jetzt etwas pedantisch klang, aber das Waffengesetz ist sehr exakt formuliert - da können minimale Abweichungen den Unterschied zwischen "legal" und "Straftat" bedeuten.

4. Grudsätzlich ist immer zu unterscheiden zwischen

- verbotenen Gegenständen: Dazu zählen nicht nur bestimme Waffen, sondern auch Dinge wie Nunchakus, Wurfsterne oder sogar Halterungen(!) für Beleuchtungseinrichtungen an (Spielzeug-)Waffen.

- Waffen, wobei hier wiederum zwischen Hieb-, Stoß-, Kriegs-, Feuer-, Schuß-. Kurz- und Langwaffen etc. unterschieden wird

- Gegenständen, die zwar keine Waffen sind, aber wie Waffen aussehen (Anscheinswaffen, z.B. Softairs)

- Regelungen für andere Gegenstände, die unter bestimmten Umständen verboten sind (z.B. Führen von feststehenden Messern mit Klingenlänge > 12cm oder "Schutzwaffen" bei öffentlichen Veranstaltungen)

Kommentar von wiki01 ,

Perfekte, ausführliche Antwort. 

Antwort
von flirtheaven, 51

In § 40 ist definiert, dass der Umgang mit solchen Waffen verboten ist, aufgelistet sind sie in Anlage 2 Abschnitt 1 des Waffengesetzes. Umgang umfasst, Besitz, Herstellung, Verbingung, Verkauf, Kauf etc. 

Kommentar von flirtheaven ,

ich mussm eine Antwort relativieren. Tleskopschlagstöcke sind dann verboten, wenn sie Flexibel mit einer Stahlkugel am  Ende sind. Ganz starre Teleskopschlagstöcke dürfen nur nicht mitgeführt werden.

Kommentar von ES1956 ,

Tleskopschlagstöcke sind dann verboten, wenn sie Flexibel mit einer Stahlkugel am  Ende sind. 

Dann sind es keine Teleskopschlagstöcke sondern Totschläger.

Kommentar von flirtheaven ,

Das ist eine Art von Totschlägern. Es gibt auch welche, die nicht ausziehbar sind. Wenn sie ausziehbar sind, nennt man das nunmal Teleskop.

Kommentar von ES1956 ,

Dann nennt sie halt Teleskoptotschläger, da wird trotzdem kein Schlagstock daraus.

Antwort
von Franschi171293, 46

Besitzen Ja aber nicht mitführen.

Antwort
von wiki01, 53

Ich weiß nicht, wo du das oft liest, aber ein Teleskopschläger gehört nicht zu den verbotenen Gegenständen, deren Besitz strafbar ist.

Kommentar von flirtheaven ,

Kommt darauf an. Flexible mit stahlkugel sind verboten, starre sind nicht komplett verboten, lediglich das Mitführen stellt eine Ordnungswidrigkeit (Öffentlichkeit) oder eine Straftat (Versammlung) dar.

Antwort
von Luca20042004, 53

Also ich schätze Besitz ist nicht straf bar

Kommentar von wiki01 ,

Was du schätzt oder nicht, ist völlig irrelevant.

Kommentar von Luca20042004 ,

aber man kann es auch Google...

Kommentar von Tuehpi ,

So wie ungefähr 95% der Dinge die hier gefragt werden.

Kommentar von Luca20042004 ,

jo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten