Frage von Kugelschreiber9, 47

Wie genau heißt das Fachwort dafür (Psychologie)?

Ich hab demletzt ein Bild gesehen (bzw 4 Bilder) Auf dem 1. war ein hund und ein Futternapf. Der Hund hat daraus gegessen. Beim 2. war ein glöckchen das geklingelt hat und der Hund hat nicht wirklich darauf reagiert --> kein bezug zum fressen. Auf dem 3 sieht man wie der Futternapf erst hingestellt wird nachdem das Glöckchen läutet und der hund kommt und auf dem 4 sieht man wie nur die Glocke leutet und der hund ihne den Napf kommt --> hat anfangs keinen bezug zur glocke gefunden und danach dachte er das wenn die glicke leutet er immer fressen bekommt

Was ist da passiert ? Also was ist der Fachbegriff zu diesem Phänomen (Psychologie)

Antwort
von peace1187, 21

Das ist die Klassische Konditionierung nach Pawlow.

Eine weitere Methode ist die Operante Konditionierung nach Skinner. Diese arbeitet aber mit positiven und negativen Verstärkern. (Gut erklärt für Leihen, in The Big Bang Theory. Die Folge in der Sheldon, Penny mit Pralinen konditioniert. Und sie bei gewünschtem Verhalten positiv verstärkt, indem er ihr eine Praline gibt.)

Antwort
von FrauFanta, 9

Pawlowscher Effekt

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psyche & Psychologie, 22

Hallo Kugelschreiber9,

das Fachwort dafür ist 'Klassische Konditionierung nach Pawlow'. Hier ein Link dazu, der es hilfreich erläutert:

http://www.lern-psychologie.de/behavior/pawlow.htm

Es wird auch als Signallernen bezeichnet:

Die klassische Konditionierung wird auch als Signallernen bezeichnet (in Pawlows Versuch stellt die Glocke das Signal dar). Der neutrale Stimulus stellt das Signal dar, welches erlernt wurde. Signallernen impliziert das Erlernen von Signalen.

LG

Buddhishi

Antwort
von blechkuebel, 23

Klassische Konditionierung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten