Frage von Lumo99, 49

Wie genau definiert man eine Proportionsfigur?

Um das zeichnen von Körpern besser zu lernen, soll ich eine Proportionsfigur zeichnen. Allerdings finde ich im Internet keine eindeutige Definition und finde unter den Bildern fast nur die Darstellung von Vitruv. Ich frage mich allerdings, ob generell jede Figur, die ich mit realistischen Proportionen zeichne theoretisch und auch praktisch eine Proportionsfigur sein kann. Ich bedanke mich schon im voraus für die Antwort und wünsche noch einen schönen Abend. Liebe Grüße, lumo.

Expertenantwort
von rotmarder, Community-Experte für Malerei & zeichnen, 26

Es gibt mehrere Proportionsmodelle aus der Kunstgeschichte.

Sehr bekannt ist der klassische griechische Kanon mit acht Kopfhöhen ("Kanon des Polyklet"), siehe http://malen-malerei.de/proportionsregel-menschen-zeichnen

Auch Dürer befasst sich mit den Maßen des menschlichen Körpers in: http://www.degruyter.com/view/product/227346.

Und mehr in:  https://de.wikipedia.org/wiki/Anthropometrie

Kommentar von rotmarder ,

Und in der Modebranche gibt es weitere Denkmodelle, z. B.

- nach "Gesamtfigur-Typ" mit Buchstabenklassifizierungen  http://blog.modefluesterin.de/2012/05/16/proportionen-statt-problemzonen-welcher...

- oder durch stilisierte Längenstreckung (Beine): http://www.designersnexus.com/

Antwort
von vonOdenis, 17

Grund Maßstab ist Kopf.Also zu welche Anteil des Körpers.Hoffe das dir das Foto hilft.

Antwort
von lisasbuerotisch, 26

Jeder Körper hat seine eigenen Proportionen und genau danach wird eigentlich gefragt bzw gefordert... nämlich so,  wie du eine Person , proportional vorstellst soll sie auch gezeichnet bzw dargestellt werden. Damit erzeugt deine Fantasie ein künstlerisch geistige wertvolles Bild !! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community