Frage von Devrim34, 49

Wie genau bewertet ihr Omega-3 Kapseln?

Hallo Leute,

ich versuche möglichst gesund zu leben und es macht mir Spaß mich dahingehend zu informieren. Vor kurzem habe ich den Tipp "Omega 3-Kapseln" bekommen, mich informiert und die Dinger dann auch gekauft.

Ich bin kein Fan von Fisch - ganz im Gegenteil - möchte aber darauf nicht verzichten, deshalb fand ich die Kapseln angesichts des Nutzens doch sehr gut.

Meine Frage an euch ist, ob ihr persönlich auch die Wirkung zu Spüren bekommen habt: Würdet ihr sagen, dass sie effektiv sind? Schließlich soll das Denkvermögen auf Dauer gesteigert werden.

Oder habt ihr gar eine negative Erfahrung gemacht?

Antwort
von toomuchtrouble, 13

https://de.wikipedia.org/wiki/Omega-3-Fetts%C3%A4uren

Es gibt kaum irgendeine positive Wirkung, die diese Queen of Self-Medication nicht vermeintlich hätte: Krebs, Schwangerschaft und Stillzeit, selbstverständlich alle entzündliche Prozesse, ADHS, Depression, Borderline und sämtliche Autoimmun-Erkrankungen sollten unbedingt mit Omega-3 Kapseln behandelt werden.

Zumindest im Bereich von Herz-/Kreislauferkrankungen sind die Ergebnisse einer Meta-Analyse ernüchternd.

http://archinte.jamanetwork.com/article.aspx?articleid=1151420

Unter einfachen Gemütern in der Muckibude ist das Zeug natürlich immer noch voll angesagt, obwohl die meisten soviel Zeug schlucken, dass es eh' keinen Unterschied macht, ob noch ein paar Einheiten Omega-3 nachgelegt werden.

Kommentar von Devrim34 ,

Das "vermeintlich" verwirrt mich etwas! :D

Also würdest du grundsätzlich die positive Wirkung auch mit bestätigen? 

Kommentar von toomuchtrouble ,

Nein, ich halte Nahrungsergänzungsmittel für überflüssig und kann eine Metaanalyse lesen, deren Kernaussage lautet: Das Zeug hat in puncto Herz-Kreislauferkrungen keine signifikante Wirkung.

Kommentar von Devrim34 ,

Danke dir! :) Sowas kann ich natürlich nicht und da sind solche Antworten super.

Antwort
von Reanne, 17

Ich bin auch kein Freund von Fisch, nur wenige Ausnahmen, ich habe nach 3 Tagen die Kapseln vrschenkt, weil ich dauernd nach Fisch aufstoßén mußte.Ich halte sie für überflüssig, wenn man sich gesund und ausgewogen ernährt. Einige Öle enthalten auch die Omega3-Fettsäuen und das it dann völlig ausreichend.

Kommentar von TailorDurden ,

Das ist wahr. Gerade mit Lein- Walnuss- und Rapsöl.. auch mit normalem Leinsamen oder Chia-Samen bekommt man viel Gutes ab. Aber wenn man mit den Kapseln gut klarkommt, sind sie einfach sehr praktisch fürs Training. Ich fahr seit Ewigkeiten eine gute Kombination und das funktioniert einwandfrei.

Kommentar von DerLuitschi ,

Nein, das ist eben nicht ausreichend. Omega-3-Fettsäuren aus Speiseölen  bestehen ausschließlich aus Alphalinolensäure (ALA). Diese muss erst vom Körper in DHA und EPA umgewandelt werden. Da dies nur sehr ineffizient stattfinden kann (bis 5%) ist eine ausreichende Omega-3-Versorgung ohne Fisch oder Fleisch/Eier von Tieren, die natürlich gefüttert wurden, nur schwer zu bewerkstelligen.

Antwort
von MrRomanticGuy, 19

Sind Sinnlos und Omega 3 kriegst auch Vegan in Nüssen und Co  bzw. Algenkapseln oder künstlich. Nimm lieber einfach eine normale Vitamintablette wenn Du zu wenig Multivitamisäfte trinkst oder Obst ißt.

Antwort
von TailorDurden, 16

Generell sind sie sehr gut. Omega3-Kapseln sind immer sinnvoll, schützen vor Krankheiten und vielen Gelenkbeschwerden. Sie haben unzählige Vorteile und die Kapseln sind echt gut, wenn man nicht viel Fisch isst.

Das einzige, worauf man aufpassen muss, ist die Herkunftsquelle. Von den myProtein-Kapseln habe ich beispielsweise gehört, dass einige Leute Haarausfall bekommen haben o.O Aber schlechte Produkte findet man eben auch überall mal.

Wenn Du gängige Produkte aus dem Supermarkt holst, sollte das aber alles okay sein.

Ich nehme schon lange Kapseln ein, da ich viel Kraftsport betreibe und da Omega3-Fettsäuren noch wichtiger werden. Nehme sie allerdings schon so lange, dass ich nicht wirklich was zum Unterschied sagen kann :D Mir geht es damit auf jeden Fall seit über 8 Jahren sehr gut :D haha

Kommentar von Devrim34 ,

Vielen Dank, klasse Antwort!

Ja, ich mache auch Kraftsport und habe den Tipp dadurch bekommen :D

Nur wie gesagt, Fisch ist echt nicht mein Ding, ich könnte zwar Fisch essen, aber nicht in der Menge, dass ich den Nahrungsbedarf so decke.

Danke dir!

Antwort
von Messkreisfehler, 15

Bei einer ausgewogenen Ernährung ist jede Nahrungsergänzung mittels Pillchen vollkommen rausgeschmissenes Geld da es komplett unnötig ist und dem Körper rein gar nichts bringt.

Kommentar von Devrim34 ,

Wie gesagt, ich kann - wie viele - keinen Fisch essen. Auch nicht in der Menge, dass ich damit den Bedarf decken würde.

Ansonsten würde ich meine Ernährung als ausgewogen bezeichnen. Nun ja, ich denke schon, dass sie dem Körper was bringen, denn Omega-3 Fettsäuren sind soweit ich weiß essentiell.

Danke! :)

Kommentar von Messkreisfehler ,

Dann nutz eine der etlichen Ölsorten die hohe Anteile an Omega 3 Fesstäuren besitzen um dir nen Salat zu machen. Selbst damit deckste deinen Bedarf locker.

Kommentar von GehOrgel ,

Und welche Öle meinst Du da? Welcje genau?

Kommentar von Messkreisfehler ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Omega-3-Fetts%C3%A4uren

Omega-3-Fettsäuregehalte verschiedener Pflanzenöle


Leinöl: 56–71 %[2]
Chiaöl: bis ca. 64 %
Perillaöl: ca. 60 %
Sacha Inchi Öl: ca. 48 %
Leindotteröl: ca. 38 %
Hanföl: ca. 17 %
Walnussöl: ca. 13 %
Rapsöl: ca. 9 %
Sojabohnenöl: ca. 8 %



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten