Frage von tanjaknuddel, 79

Wie gelingt es mir, zu verschwinden?

Nach der ganzen misere in meinem leben (wer bis hierher gelesen hat, weiß, was ich meine), halte ich es nicht mehr aus. Ich komme mir vor wie in einem gefängnis oder in einer sackgasse. Mein mann verhält sich auch ziemlich merkwürdig mir gegenüber. Wahrscheinlich ist ihm das theater mit meinen soehnen zuviel, was ich ja verstehen kann. Er möchte, dass ich sie einweisen lasse in eine psychiatrische klinik. Ich will nur einfach keinen kontakt mehr zu ihnen. Ich brauche selbst inzwischen hilfe. Ich kann einfach nicht mehr und will nur noch weg von hier. Aber mein mann versteht das nicht. Soll ich trotzdem abhauen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von violatedsoul, 44

Leben deine Söhne denn noch bei dir? Dein Mann ist wohl nicht der Vater?

Kommentar von tanjaknuddel ,

Nein! Hast du richtig erkannt! Aber er hat bis jetzt die ganze misere mitgemacht. Nur nun ist das mass voll! Wir können nicht mehr! 

Kommentar von violatedsoul ,

Wenn die Söhne nicht mehr zuhause wohnen, wo ist dann das Problem, die Türe zuzulassen, wenn ihr kein Verhältnis zueinander habt oder wollt?

Antwort
von PaC3R, 41

Such dir auf jeden fall nen psychater

Kommentar von tanjaknuddel ,

Den hatte ich mir schon gesucht. Aber der konnte mir auch nicht wirklich helfen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten