Frage von KalleKnape, 66

Wie gelang es der USA die Position als Weltmacht zu halten ?

Antwort
von p0ckiy, 38

Kommt drauf an, auf welchen Zeitraum du dich beziehst. Wenn du vom 2. Weltkrieg bis heute meinst, dann durch Atomwaffen. Die USA waren im Kalten Krieg die einzige Supermacht, die es mit der Sowjetunion hätte aufnehmen können. Europa wurde nach dem Krieg auf amerikanische Weise zu einem antikommunistischen Bollwerk aufgebaut, daher waren die europäisch-amerikanischen Beziehungen in dieser Zeit sehr eng. Dadurch, dass Europa zu einer wirtschaftlich so starken Region geworden ist, konnten sich die USA eine ganze Menge Geld und Waren sichern und das hat sich nach dem Zusammenbruch des Ostblocks auch nicht mehr geändert. Dafür sind die wirtschaftlichen Verflechtungen zu tiefgreifend.

Antwort
von Bswss, 40

Größe, wirtschaftliche Bedeutung, nach wie vor innovativstes Land der Welt, militärische Bedeutung, freiheitliche Überzeugungen, Unternehmergeist, keine Zersplitterung in Kleinstaaten, ständige Zufuhr von geeigneten und ausgesuchten Einwanderern....

Kommentar von p0ckiy ,
nach wie vor innovativstes Land der Welt

Na klar. Innovation. Diese Zeiten sind seit Jahrzehnten vorbei. Die USA sind nur noch eine Supermacht, weil sie sich zum richtigen Zeitpunkt etablieren konnten. Heute stehen sie kurz vor dem Zusammenbruch und können sich eigentlich nur noch auf ihre westlichen Partner verlassen. Überfüllte Gefängnisse, schießwütige Polizei, Waffen im Walmart, ein Lügenbaron als Präsident und ein Psychopath mit Chancen auf das Amt des Präsidenten. So etwa sieht es da derzeit aus.

Kommentar von earnest ,

Klar doch: "kurz vor dem Zusammenbruch".
;-)

Kommentar von Bswss ,

Hahaha, klarer Fall von Thema verfehlt. Es geht bei der Frage um Wirtschaftskraft, nicht um Ideologie und politische Überzeugungen. Überprüfe doch mal, welche der von Dir genutzten Geräte NICHT auf amerikanische Technik zurückzuführen sind!

Und dass die USA kurz vor dem Zusammenbruch stehen, ist einfach nur ein schlechter Witz. Ich tippe mal, dass Du politisch ganz rechts oder ganz links zu verorten bist, denn andere Menschen würden so einen platten Unsinn nicht verbreiten.

Antwort
von MarcelBerling, 24

Die USA wurden als Weltmarkt erstmals nach dem 1. Weltkrieg gehandelt. Im Gegensatz zu Frankreich, Großbritannien und Russland hatten die USA erst zum Ende des Krieges ab 1917 in den Krieg eingegriffen. Bis dahin konnten sie also durch Waffen, Rohstoffe und vor allem geldliche Mittel die europäischen Alliierten unterstützten, um am Ende des Krieges extrem hohe Zinsen zu kassieren. Sie waren damit nicht nur Sieger sondern auch finanzieller "Gewinner" des Krieges.
Durch dieses riesige Polster an Geld konnte Amerika die Infastruktur ihres Landes und ihre Armee weiter ausbauen als alle anderen damaligen Mächte.
Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten