Frage von kirschbonbon29, 34

Wie gehts für uns weiter?

Hallo meine Guten! Mein freund hat bei mir 8 wochen probegewohnt, jetzt mussten wir uns einig werden. Zusammenziehen , die wohnung gegenüber von mir im haus nehmen für ihn oder andeee gemeinsame Wohnung nähe Arbeitsplatz. Heute hat man mich für ein minijob angerufen, putzstelle nix besonderes, wäre aber versichert u. Alles drum u. Dran. Das hat an mir bisschen gerüttelt. Jetzt fahre ich nach hause, alleine, ohne ihn, obwohl ich mich an ihn so sehr gewöhnt habe. Weil er wieder ins betreute Wohnen muß u. Sich für die grössere Wohnung nähe arbeitsplatz entschieden hat. Seine familie insbesondere mutter hat zu dieser entscheidung beigetragen und das er erstausstattung bekommt. Ich bin traurig das er wieder weg ist und habe angst das was dazwischenkommt. Denn das was wir sicher hätten, hat er abgelehnt. Was soll ich tun?Für nettes Beistehen würde ich mich freuen!

Antwort
von Nadu17, 14

Besprich die Situation noch einmal in Ruhe mit deinem Freund. Schilder ihm deine Probleme, auch z.B. das du es nicht gut findest, dass seine Mutter so viel Einfluss nimmt. Du sagst er wohnt in einer betreuten Wohnsituation: Hat dies gesundheitliche Gründe? Finanzielle Gründe? Oder liegt es am Alter?

Vielleicht findet ihr gemeinsam eine Lösung. Wenn er gar nicht auf deine Bedürfnisse eingehen möchte, musst du dir überlegen, ob diese Beziehung dir langfristig gut tut. Viel Glück :)

Kommentar von kirschbonbon29 ,

es sind gesundheitliche Gründe, vielleicht bemuttert die in deshalb auch.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

dankeschön!:)

Kommentar von Nadu17 ,

Wenn es gesundheitliche Gründe sind ist doch erst einmal zu klären, ob er überhaupt außerhalb einer betreuten Wohnsituation leben kann und darf. Vielleicht fühlt er sich dort selbst auch einfach wohler, weil er geschulte Menschen um sich hat, die sich kümmern können. Wie gesagt, ich würde noch einmal das Gespräch mit ihm suchen und ggf. auch mit seiner Mutter und deine Situation in Ruhe erklären. Ich bin mir sicher, dass ihr gemeinsam eine Lösung finden könnt.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

dankeschön. Er darf mit mir zusammen wohnen, es wäre gut eine gemeinsame wohnung nähe arbeitsplatz zu finden, was in moment fasst unmöglich ist. deshalb hab ich ja ihm u. seiner mama gesagt er möchte bei mir einziehen, ist zwar dann bisschen entfernt aber er kann auch weiter in seiner wohnung betrwut werden, wenn er sich für die gegenüber entschieden hätte. ich liebe diesen mann. er ist so lieb u. ich kann ihn gar nocht loslassen, weil ich nicht will das ihm jemand weh tut

Antwort
von beangato, 19

Seine Mutter hat überhaupt nicht zu entscheiden, wo Dein Freund wohnen soll. Dass müsste er ihr aber selbst sagen. Ist er dazu nicht Manns genug, sehe ich schwarz für Eure Beziehung.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

sie meint es wärezu anstrengend für ihn immer so weit zu arbeitzu fahren. aber jedes zweite wochenende zu ihr zu kommen nochmal 30 km das schafft er

Kommentar von kirschbonbon29 ,

:)

Kommentar von kirschbonbon29 ,

Sie ist dominant u. beharrt auf ihren stand. undnimmt natürlich söhnchen in schutz aber wer sucht die wohnung?wer wohl natürlich ich

Kommentar von beangato ,

Dann bleibt euch wohl nur die Trennung.

Er scheint ein Muttersöhnchen zu sein - die ändern sich nie.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

ich werde mich nicht trennen, weil ich diesen mann liebe.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

ich will ihn auch nicht abgeben. Und will nixht das irgendjemand ihn ausnutzt.

Antwort
von Meli6991, 33

Zieht etwas weg vom Elternhaus, das tut gut.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

seine mutter hat das angestrebt mit nähe arbeitsplatz, sie hat schon angekündigt sie käme oft vorbei. Er hätte bei mit locker einziehen können, hat aber drauf verzichtet wegen erstausstattung für möbel

Kommentar von Meli6991 ,

Naja das ist dan echt blöd sag ihm er soll selber dir hin ziehen ...

Kommentar von kirschbonbon29 ,

du meinst ersoll zu mir ziehen

Kommentar von Meli6991 ,

Klar du hast ja schon alles. Und wenn es nicht gerade eine 1 zimmer Wohnung ist passt es doch. Außerdem das mit seiner mutter geht garnicht. Und wenn er so ein mama kind ist wirst du ihm sicher alles von vorne bis hinten hinterher tragen müssen.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

ich hab noch nicht alles aber die mutter will recht haben. Was meinst du zu der putzstelle?der chef ist supernett, weiss net ob wir so schnell u. überhaupt eine wohnung finden ohne das was dazwischenkommt u. ich nochmal so eine gelegenheit habe. blöd wenn man sich nicht entscheiden kann besonders als mann

Kommentar von Meli6991 ,

nimm sie auf jedenfall an ! Eine Arbeit ist das aller wichtigste. egal was dein freund oder seine Mutter sagen.

Kommentar von kirschbonbon29 ,

sie sagt ich soll erst die wohnug suchen, dann find ich schon eine Stelle. die arbeit wäre gut der chef ist superfreundlich u. ist nur 3 mal die woche 2 std. besser wo ich jetzt arbeite ,in einer betreuten Arbeit

Kommentar von Meli6991 ,

Nen scheiß erst die arbeit und danach kann man ne wohnung suchen .. hör nicht auf diese frau

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten