Wie geht sowas, Digitalkamera?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh ins Menü, stell da wo P steht das auf TA, dann schaust du in der Betriebsanleitung wie Du den Wert der im Screen hinter dem F steht auf den kleinsten Wert stellen kannst, dann zoomst Du voll raus gehst so nah wie möglich an dein Motiv und achtest darauf das hinter dem Motiv soviel Platz wie nur möglich ist. Dann wird das Motiv scharf und der Hintergrund verschwimmt (um so weiter er weg ist, um so mehr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamsterfragen05
16.07.2016, 23:58

Da steht nirgendswo was von P und TA... -_-

0
Kommentar von Hamsterfragen05
17.07.2016, 00:03

Oh, sehe gerade das ich die habe:

20.0 MP Digitalkamera MEDION LIFE E44047 (MD 87257)

Für 59.99

0

Kannst du vergessen, klappt nicht. Der Sensor ist viel, viel zu klein und das Objektiv auch nicht besonders hoch geöffnet. Da kriegt man in so ziemlich jeder Situation Tiefenschärfe ohne Ende.

Mit selektiver Schärfe richtig arbeiten kann man frühestens ab APSC-Sensorformat, mit Abstrichen auch bei FourThirds. Thema Abbildungsmaßstab und Zerstreukreisdurchmesser.

http://fotolehrgang.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sowas mit jeder Wald und Wiesen-Kamera gehen würde , würde es keinen großen Kameras mehr geben.

Der Sensor ist hierbei viel zu klein,die Blende wahrscheinlich auch und Einstellen kann man bei solchen Billigknipsen meist auch nicht viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das geht mit dieser kamera nicht.

dafür benötigst du ein besseres objektiv, einen größeren sensor sowie manuelle einstellmöglichkeiten, welche einsteigerdigicams nicht haben. die erklärungen sind allesamt auf spiegelreflexkameras bezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?