Frage von Zerat0x, 53

Wie geht man mit Vorurteilen um?

Hallo zusammen, ich bin 14 Jahre alt und in Deutschland geboren, aber meine Eltern kommen aus der Türkei. Ich habe noch nie Straftaten begangen geschweige denn irgendjemanden geschlagen oder beleidigt oder so. Ich bin immer ruhig und freundlich, selbst wenn man mich blöd anmacht bleibe ich geduldig und versuche alles ohne Gewalt und Hass zu regeln. Außerdem lerne ich auch viel für die Schule und habe immer sehr gute Schulnoten, bin sogar Klassenbester.

Aber jedes mal werde ich mit kriminellen Flüchtlingen oder Terroristen und was die sich noch einfallen lassen gleichgesetzt. Ich habe selber Angst vor Terroranschlägen und würde im Traum nicht daran denken mit solchen kranken Leuten was zu tun haben zu wollen. Aber trotzdem will das keiner verstehen und jedes mal kursieren auf Facbeook und Twitter Videos von teilweise veralteten Nachrichten aus dem Jahre 2009 , wo es um kriminelle Türken geht und was für Kommentare man dann liest ist echt nicht schön. Ich kann ja verstehen, dass man dann einen Hass verspürt, aber deswegen schiebt man doch nicht gleich jeden Ausländer in die selbe Schublade, zum einen weil ich ja gar kein Ausländer bin, aber sehe halt leider sehr südländisch aus.

Sowas macht mich wütend und traurig, das demotiviert mich einfach total. Ich weiß gar nicht, ob ich später noch irgendwie Arbeit finden werde wenn es so weiter geht. Ich bin auch total dagegen, dass man ganz Syrien nach Europa lässt. Das bringt doch nur Probleme und zerstört den Ruf von den Ausländern, die mit dem ganzen Wahnsinn nichts zu haben wollen.

Antwort
von MatthiasHerz, 14

Das Problem der sogenannten sozialen Netzwerke und besonders von Facebook ist, dass dort bisher noch fast ungestraft gepöbelt, beleidigt und angegriffen werden darf, weil das gefühlt anonym stattfindet.

Die meisten dieser aggressiven Schreiber bekommen im realen Leben den Mund nicht auf, wenn es um Fragen oder Probleme geht. Sie haben es entweder nie gelernt, wirkliche soziale Kontakte zu pflegen oder sind durch Gesichtsbuchitis abgestumpft.

Leute, die pauschal auf Ausländer schimpfen oder auf deren Nachkommen, gibt es schon seit Jahrzehnten und vermutlich noch länger und wird es immer geben.

Dabei übersehen sie, dass sie in weiten Teilen der Welt selbst Ausländer sind und ihr gewohntes Umfeld aus einer Masse ausländischer Erzeugnisse besteht.

Sogar Facebook ist ausländisch (;

Dass gerade deutsche Mitbürger türkischer Abstammung besonders leiden müssen, hat seine Ursachen in den beiden zugehörigen Regierungen, lässt sich aber leider nicht ändern.

Also leben wir damit.

Lass Dich davon nicht verunsichern und geh weiter Deinen Weg. Er ist weise und gut gewählt.

Ich habe einige türkische und türkischstämmige Freunde, die genauso liebe Menschen sind, wie Du es zu sein scheinst.

Leider gibt es auch diejenigen, die sich daneben benehmen, aber das tun einige deutschstämmige Deutsche auch.

Sich über diese aufzuregen, zu ärgern oder sie zu bedauern, ist sinnlos. Es ändert sie nicht.

„Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht.” - Konrad Adenauer

Antwort
von don2016, 8

liebe Jung ...so redet der Kölner :-))), laß dich nicht von denjenigen nieder machen, die negativ über kriminelleTürken reden; den Schuh brauchst du dir nicht anzuziehen; in deiner Altersklasse (auch Pubertät) werden Minderheiten - wenn ich dich auch ma so nennen darf - (wegen türkischem Aussehen, du bist ja auch ein Türke, sei stolz drauf, der du bist) oftmals "angemacht"; du darfst nicht vergessen, du bist auch noch Klassenbester, das schürt bestimmt den Neid so mancher, die es nicht so drauf haben...das zeugt von noch mehr Dummheit;

...in diesem Alter ist es m.E. nichts anderes als Dummheit, als Uninformierter so zu reden, ja überhaupt so zu denken; sie werden es noch lernen, deswegen mach dich bitte nicht verrückt - geh deinen Weg - und beachte die Primitiven nicht so oder begegne ihnen mit Freude; auch dumme Erwachsene können das nich so ab; zeig ihnen aber auch, daß du nicht so einer bist, der sich nen Bombengürtel umlegt, so richtig ernsthaft und auch, daß du dich von dem jetzigen "Diktator" der Türkei rigoros distanzierst, wettere gegen ihn, du wirst sehen, du findest darin auch Anhänger;

...du bist eben nunmal vom Aussehen her südländisch, aber warts ab...das mögen viele - auch Deutsche - und du wirst der "Lover" werden; daß es kriminelle Türken in 2009 gab, ja jessesmaria...kriminelle Deutsche gab es davor und danach, wird es immer geben...das ist Kinderkacke...absolut; über all dies brauchst du nicht traurig zu sein, absolut nicht, sei stolz auf deine schulische Leistungen - alle Achtung: Klassenbester - und sei denen, die es nicht so drauf haben, vlt. ma was behilflich, daß sie dich noch besser kennenlernen und respektieren, diese "Kinder"...meraba und sherifer...mehr kann ich nich...:-))), viel Erfolg und liebe Grüße aus Köln

Antwort
von Thiamigo, 20

Die dich so verurteilen sind ganz dumme Menschen und die sind es nicht wert, das du dich ärgerst oder traurig bist

Antwort
von maxii357, 23

Ignorier dass einfach die haben keine Ahnung ❤

Kommentar von maxii357 ,

außerdem gibt es auch vieeele deutsche die nicht besser sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community