Frage von valentinomaxi, 227

Wie geht man mit so einer Drohung um?

Das war vor meiner Wohnung  und ich habe Angst, dass es zu Gewalt gegen mich kommt. Das ist schon die zweite Schmiererei an meiner Wohnung und sie haben geschrieben "wir kriegen dich". Ich weiß nicht, was ich machen soll da die Polizei mir nicht helfen kann.

Antwort
von Yamato1001, 79

Hey

Ich weiss nicht genau, was für Positionen du politisch vertrittst, doch das finde ich im Moment auch nicht relevant.
Jeder der bedroht wird soll geschützt werden.
Erstatte bei der Polizei auf jeden Fall Anzeige gegen unbekannt.

Lg

Antwort
von Schneefall222, 35

Fotografiere das ab und mache Anzeige.

Antwort
von Exisaur, 28

Auch wenn ich solche Einschüchterungsversuche unter aller Würde finde: Ich finde es schon interessant, wenn die eigenen Methoden auf einen zurückfallen. Ich weiß nicht genau, wo im rechten Spektrum du dich engagierst - aber mit diesem Gefühl, das du gerade hast, leben in Deutschland unzählige Menschen überall dort, wo deine Kameraden versuchen, ihre menschenfeindliche Ideologie in die Tat umzusetzen. Wenn du das, was gerade vor deiner Tür passiert, irgendwie grundsätzlich falsch findest, solltest du dir vielleicht mal Gedanken darüber machen, ob du nicht doch auf der falschen Seite stehst.

Kommentar von MickyFinn ,

Weil man bedroht wird, schließt du daraus das man ggf. auf der falschen Seite steht? Die Antifa sind komplette Spinner mit zu viel Freizeit, zu wenig Arbeit und mit ,,schlichtem Geist" beseelt.

Woher wollen ausgerechnet die wissen, welche Seite richtig und falsch ist? Vielleicht liegen beide komplett daneben... das wird die Zeit noch zeigen.

Man kann Befürchtungen haben, skeptisch, wachsam bleiben und versuchen logisch zu hinterfragen... daher finde ich Experimente mit Flüchtlingen alles andere als weitsichtig... genauso wie Frühsexualisierung...

Kommentar von Exisaur ,

Du bist dir aber auch für keinen dämlichen Kommentar zu schade, oder?

Ich denke, dass aus meinem Kommentar absolut ersichtlich wird, was ich sagen will, wenn man mehr als 3 Gehirnzellen anstrengt.

Ich will mitnichten sagen, dass "die Antifa" immer die Richtige Seite ist. Besonders nicht, wenn sie sich so verhält. Ich wollte nur auf die gewisse Ironie aufmerksam machen, dass sich jemand darüber beschwert, dass er mit den Resultaten, die die vom ihm vertretene Ideologie zwangsläufig herbeiführt, plötzlich selbst konfrontiert wird.

Man mag natürlich so irre sein, dass man nicht glaubt, dass rechtes und menschenfeindliches Gedankengut (und ja, das gilt genauso auch für die AfD) nicht dazu führt, dass Leute denken, sie müssten das auch mal gegen die durchsetzen, die man als "die anderen" (also politische Gegner, "Uasländer" etc.) identifiziert hat - aber das zeugt eben von genau dem vehementen sich verschließen gegen die Realität, die für euresgleichen kennzeichnend ist.

Und zum letzten Absatz: Ich weiß nicht, ob das nur das AfD-Parteiprogramm ist (bescheuert und demagogisch genug klingt es auf jeden Fall); aber Geflüchtete aufzunehmen ist kein politisches Experiment, sondern eine Notwendigkeit, die sich aus der Vorstellung speist, dass man - wenn man schon nichts gegen die Ursachen der Bedrohung unternimmt; was ja durchaus in der Macht des Westens läge - wenigstens noch das Leben der Betroffenen beschützt. Und zur Frühsexualisierung muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen: Sexualität ist ein wesentlicher Bestandteil des menschlichen Lebens mit dem man sich genauso im Sozialisationprozess auseinandersetzen muss, wie mit allem anderen auch. Das geschieht dann tatsächlich auch bestenfalls bevor es zu spät ist. Niemand kann etwas dafür, dass ihr Schmocks so verklemmt und peinlich seid.

Kommentar von 1900minga ,

Finn, schau dir einfach das Profil des Fragestellers an.

Antwort
von albatros, 21

Unbedingt Anzeige bei der Polizei! Die forschen nach, wer und was dahinter steckt.

Antwort
von DBKai, 68

Ich bin auch gegen Faschismus... finde es aber auch extrem von diesen Leuten, wenn sie es an deine Wohnung schreiben... Ungewöhnlich...

Besser wäre wohl Post zur Information und Graffiti auf öffentlichen Wänden, die dafür zur Verfügung gestellt werden..

Vielleicht ertappst du sie mal dabei?

Wenn es Anti-Faschisten sind, sind es womöglich ebenso überzeugte Pazifisten mit denen man reden kann...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten