Frage von Gena221, 44

Wie geht man mit Manipulativen Menschen um?

Ein Freund von mir hat ein Mädchen unabsichtlich beleidigt, indem er ein Mobbing Beispiel mit ihrem Namen in der Klassenchat geschrieben hat, er hat aber 3 mal geschrieben das er, dass nicht Ernst meint. Die ganze Klasse fand es schockierend ... Dann wurde diese Person sehr nett zu alle anderen Mitschüler erzählte denen das sie sehr verletzt ist hat so getan als wäre sie das Opfer ... sie hat irgendwie viele bewusst oder unbewusst manipuliert ... Sie ist allgemein ein Person der extrem viel Aufmerksamkeit braucht am liebsten will sie das Opfer spielen.
Meine Frage: wie geht man mit solche Personen um? soll man abstand halten oder soll man sie so angreifen das sie nichts tun kann ... mich regt das persönlich viel auf   und am liebsten würde ich sie den ganzen Tag so ärgern das sie es nicht mehr aushält aber a) ich weis nicht wie ich das machen kann (soll)  b) ich weis nicht was mich danach erwartet :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JaniXfX, 33

hallo Gena,

ganz unabsichtlich gibt es für Psychologen nicht... es lag ihm also etwas daran, sich mal solch einer Situaiton auszuliefern... aber das war ja nicht die Frage :D

Solche Personen, die viel Aufmerksamkeit kassieren und wirklich schwerwiegend manipulieren, können manchmal eine narzisstische Störung haben. Ein sehr eindrucksvolles Auftreten, ziehen viele andere Menschen an und sind leicht zutiefst gekränkt. Wie kann man damit umgehen? Fast gar nicht, am besten aus dem Weg gehen. Vor allem, wenn man quasi ins Fettnäpfchen getappt ist...

Im Professionellen Kontext, mit viel Distanz, nehme ich immer die Haltung psychologischen Nichtverstehens ein. Ich hinterfragen ganz viel: Das verstehe ich nicht, wie meinst Du "verletzt" genau? Was bedeutet das für Dich? Kannst Du das beschreiben? Ich habe jetzt verstanden, das ist so und so... oder ist das verkehrt?... wichtig ist dabei, dass man zwei Perspektiven einnehmen kann: Entweder man zentriert das Problem (Warum stört dich das, was stört dich genau?) oder man zentriert die Lösung (Was kann ich für Dich tun, was möchtest Du? Wie wäre es besser? Warum ist es nicht absolut schlecht? Was ist Dein Wunsch an mich?). Ich würde Euch empfehlen, in diesem Falle nicht weiter das Problem zu zentrieren, denn darin sonnt sie sich. Sondern tatsächlich nach einer Lösung zu fragen.

Antwort
von AllButNotFunny, 35

Ignorier sie einfach und versuche nette Ironie aufzubringen. Das muesste sie genug aergern, wenn sie Aufmerksamkeit will. Sieze sie vielleicht. ^^

Antwort
von Interceptor36, 21

Was ist das den für eine Klasse ? In unser Klasse mobbt sich jeder gegenseitig und das mit Absicht. Zwar nur aus Spaß, aber ich denke, dass deine Klasse überreagiert. Jetzt aber zu deiner eigentlichen Frage. An deiner Stelle würde ich Abstand zu ihr halten, da sie schließlich auf Aufmerksamkeit aus ist. Zudem würde ich mich auf die Seite des Mitschüler stellen.

Kommentar von Interceptor36 ,

*des Mitschülers

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community