Frage von yeap1990, 205

Wie geht man mit einer mutter um die an allah glaubt?

Also folgendes:

Meine Mutter hat sich nun seit paar Jahren dem Koran hingegeben und hat einige Freunde gemacht die das auch praktizieren. Wenn wir uns unterhalten, nimmt sie oft Bezug zum Koran und das nervt total.

Im Endeffekt gehts jedesmal so aus:

Ich sage es gibt keine beweise für einen Gott, dass das ganze immer für mich wie BLABLBAL klingt, wenn sie irgendwelche sprüche aus dem Koran zitiert die vorm Teufel schützen sollen, und dass man auch gleich an Vampire glauben kann wenn man an Allah glaubt. Sie sagt es gibt beweise bla bla und verschwindet kurze zeit später aus dem Zimmer weil sie weiß dass man mit mir nicht reden kann.

Im glauben gehts doch darum keine beweise zu haben...

Der Rest der Familie glaubt nicht dran, dadurch erschwert sich das ganze natürlich für sie. (ich glaube sie darf nichtmal einen mann haben der nicht dran glaubt)

Ich raffs einfach nicht dass man an etwas glaubt nur weil es eine Masse von Leuten tut. Nazis gabs auch in massen, gut? Eher nicht oder?

Kann mir also jemand sagen warum der glaube an Vampire nicht dem glauben an Allah ebenbürtig ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andrastor, 89

Weil beim Glauben an Vampire keine Indoktrination vorherrscht. Die heutigen Religionen existieren nur mehr durch ihr Indoktrinationssystem. Ohne diese würde man den Glaubensrichtungen ebenso kritisch gegenüberstehen wie dem Glauben an Vampiren, Werwölfen oder dem Weihnachtsmann.

Deine Mutter findet Bestätigung in den Menschen die ebenfalls daran glauben, so wie Geisterjäger, Esoteriker, Psioniker und die ganzen anderen Glaubensrichtungen Bestätigung bei Gleichgesinnten suchen. Nur was Religionen anbelangt, ist die Menge an Gleichgesinnten einfach ungleich größer.

Kommentar von Andrastor ,

danke für das Sternchen :)

Antwort
von Humanismus, 13

ging es deiner Mutter vielleicht seelisch schlecht?

vielleicht hat sie sich allein gefühlt und fand ihr Schicksal schwer erträglich? Klar, du bist ihr Kind - da ist die Situation schwerer zu verstehen, aber Menschen suchen oft, in Situationen, in denen sie sich einsam vorkommen Halt in der Religion. Sie können sicher nicht Hilfe von ihren Kindern erwarten und wenn man mit dem Partner auch unglücklich ist...da bleibt nicht viel

Du schreibst, sie fand neue Freunde, vielleicht hat sie genau diese gebraucht und sich erst mit der Zuwendung zur Religion akzeptiert gefühlt

.

Antwort
von wurstbemmchen, 130

Du musst ihre Meinung nicht teilen. Aber du kannst ihre respektieren und sagen, wenn die Gespräche darüber nerven und sie das Thema bei dir bitte lassen soll.

Kommentar von Ranzino ,

Ist jetzt nicht speziell auf Muslime bezogen, nur sind religiöse Menschen schwer davon abzubringen. Besonders neue Religionsmitglieder neigen da gern zu missionarischem Eifer.

Kommentar von wurstbemmchen ,

Diese Erfahrungen habe ich zwar noch nicht gemacht, aber ok. Ich bin für Toleranz auf beiden Seiten. Solange niemand belästigt oder geschädigt wird, soll jeder glauben, was er für richtig hält.

Antwort
von saidJ, 83

Hallo ,
ich bin Muslim und würde dich herzlich auf ein privates Gespräch darüber einladen .
Bei interesse adde mich als Freund und schreib mir privat .
LG

Kommentar von DerBuddha ,

du meinst, du willst leute missionieren..............

Kommentar von AbuAziz ,

Muslime missionieren nicht. Sie machen Dawa. Das ist ein großer Unterschied. Für einen Muslim ist es nämlich völlig egal, ob derjenige konvertiert, dem er etwas über den Islam erzählt oder nicht. Das ist aber bei christlichen Missionaren ganz anders. Ich kann ja mal ein paar nette Geschichten hier erzählen.


Kommentar von DerBuddha ,

aha..........was machen dann die muslime, wenn sie den koran befolgen sollen und dort steht dann, dass sie die ungläubigen dafür bestrafen müssen, wenn diese den muslimischen glauben nicht annehmen wollen?.....singen sie dann diesen ungläubigen was vor oder was?............

du bist schon echt lustug.......schau dir mal die ganzen muslimischen terroristen auf der welt an, das sind AUCH muslime und was machen die?..........die versuchen die ganze welt zu missionieren............und sie finden immer wieder muslime für ihre taten, denn das steht so im koran.............*g*

ach ja, was meinst du eigentlich bedeutet das wort "Dawa"......*g*

Kommentar von saidJ ,

Schau dir die ganzen Terroristen an auf der Welt sie sind genau so Menschen wie du , schäm dich für deine Rasse !
Du bist bestimmt genau wie die , du kannst garnicht unschuldig sein es geht nicht das sie anders sind als du denn ihr seit ja alle Menschen .

Antwort
von comhb3mpqy, 81

Haben Sie Gründe, um an Vampire zu glauben?

Ich habe Gründe/Argumente, warum ich an Gott glaube. Ich bin aber Christ. Möchten Sie meine Argumente trotzdem erfahren? Wenn ja, dann kann man auf mein Profil gehen. Ich kann Argumente, um an Gott und das Christentum zu glauben aber auch in die Kommentare stellen, wenn man möchte. Falls daran Interesse besteht, dann kann man kurz Bescheid sagen.

Kommentar von yeap1990 ,

Warscheinlich sowas wie "wer gutes tut dem wiederfährt gutes?", 

ich gebe ja zu dass in religiösen büchern SEHR viel gutes, dass einem im leben weiterhilft drinsteht, aber wieso muss man sich gleich als christ, moslem etc betiteln und sich den ganzen regeln unterwerfen usw. 

 

Kommentar von comhb3mpqy ,

ich meinte solche Argumente, aber Sie haben recht, in religiösen Büchern steht viel gutes:

Ich glaube, dass diese durchdachte Welt geplant wurde, ich glaube nicht, dass die Erde "einfach so" entstanden ist. Auch
gibt es die Meinung, dass für den Urknall ein Eingreifen von Gott nötig
ist.

Auch in der heutigen Zeit passieren Wunder, die auch von Ärzten untersucht werden. Wenn es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, warum ein Mensch gesund wurde, dann ist ein Schritt getan, damit das Wunder auch bestätigt wird. Die Ärzte wissen auch nicht immer, dass ihre Untersuchungen für die Kirche sind. Es kann sein, dass ein Wunder passiert sein muss, damit ein Mensch von der katholischen Kirche heilig gesprochen werden kann.

In der Bibel stehen erfüllte Prophezeiungen, z.b. zum Gebiet, was aus unserer Sicht der

Nahe Osten

ist. Es steht auch in der Bibel, dass

falsche Propheten aufstehen werden

. Es gibt aber noch viel mehr erfüllte Prophezeiungen. Es gibt Sachen, die zeigen, dass die Bibel gut überliefert wurde.

Es gibt noch weitere Gründe. Sie können im Internet nach "Mädchen
begegnet Jesus" oder "Wissenschaftler Nahtoderfahrung Buch" suchen (ohne Anführungszeichen).

Kommentar von Zicke52 ,

In der Bibel stehen keine erfüllten Prophezeiungen! Sie wurden entweder nach Eintreten der "prohezeiten" Ereignisse geschrieben, oder sind so schwammig wie die des Nostradamus, lassen sich also beliebig anpassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community