Frage von anonymeshilfe, 79

Wie geht ihr mit Wut um hat jemand den ultimativen Rat?

Die frage im Titel sagt eigentlich schon alles.

Ich bin momentan dauerhaft wütend, auf mich auf, auf meine "Eltern", auf noch ein paar andere Personen und vor allem auch immer wieder auf mich.

Ich merke immer wieder, dass ich meine Wut nicht kanalisieren kann. Teilweise provoziere ich meine Mutter so furchtbar, um mir die Wut zu nehmen oder ich verletzte mich selbst.

Mir bringt es nichts, wenn ich irgendwie in ein Kissen schreie oder irgendetwas zertöre, was zerstört werden kann. In der Psychiatrie hat man mir vorgeschlagen eine Wand aus Schaumstoff zu bauen und die wieder zu zerstören. Das hat mir irgendwie rein gar nichts gebracht...

Deswegen würde ich gerne mal wissen, was ihr macht, wenn ihr wütend seid.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo anonymeshilfe,

Schau mal bitte hier:
Gefühle Psyche

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von einfachichseinn, 14

Wichtig ist immer, dass du der Wut einen Kanal gibst.

Du solltest die Wut nicht runter schlucken oder ähnliches.

Allerdings musst du deinen eigenen Kanal finden.

Das beste habe ich in der Psychiatrie gemacht. Ich war furchtbar wütend, aber hatte auch ganz viele andere Gefühle, die an dieser Wut dran hingen. Ich habe mir dann eine Leinwand genommen. Mir vier Farben ausgewählt, die alle eine Bedeutung hatten rot war zum Beispiel Wut, gelb Liebe und Zuneigung, blau Glück und Erinnerungen an vergangenenes Glück und orange einfach Kraft und Energie.

Ich habe dann angefangen ganz wild auf diese Leinwand zu malen.
Bei jedem Pinselstrich habe ich an etwas ganz bestimmtes gedacht...

Das tat mir unheimlich gut. Aus ganz verschiedenen Gründen : ich habe meinen Gefühlen Ausdruck verliehen, ich könnte meine Wut kanalisieren, ich habe die Wut genutzt, um etwas zu erschaffen, ich habe nichts zerstört und ich habe etwas wirklich schönes gemacht, was ich aufhängen konnte.

Antwort
von Shiranam, 35

Sportlich auspowern hilft gut (Liegestütz bis zur Erschöpfung, und dann noch 10 mehr)

Wenn Du ganz allein bist: Schreien. ... macht sich bloß in einer gemeinsamen Wohnung nicht gut.

Der ultimative Tipp: Geh raus - laufen (joggen)...am besten Intervall...also immer kurze Sprints mit einbauen. Gegen Regen kann man sich anziehen. Mindestens eine Stunde lang oder länger.

Kommentar von anonymeshilfe ,

danke, aber das hilft auch nicht unbedingt. 

Kommentar von Shiranam ,

Schade.

Kommentar von Shiranam ,

Was mir persönlich hilft:

Wenn ich nicht mehr wütend sein will, schaute ich mir ein altes, doofes Kinderfoto von mir an, eines, wo ich ganz breit drauf grinse. Das versuche ich dann zu immitieren/ karriekieren

Mir half das. Mittlerweile weiß ich sogar, warum.

Der Mensch hat Spiegelneuronen. Wenn man also eine Mimik immitiert, hat das Auswirkungen auf das Gehirn. Man fühlt dasselbe (ähnliches), wie die Person, die diese Mimik hat. Das dient/ diente dazu, Mitgefühl (Empathie) zu empfinden. Ist in Gruppen sehr wichtig, damit man einander ohne Worte versteht und Gesichtsausdücke deuten kann.

Langer Rede, kurzer Sinn: Durch die Grimasse Grinsen/ Lächeln werden Glückshormone ausgeschüttet. Ob Du das echt empfindest, ist deinem Gehirn egal.

Antwort
von PITinFR, 34

Hallo,

du scheinst ja schon viel Erfahrung mit deiner Wut zu haben! Dann kennst du sie ja auch gut! Und das ist ja auch gut.

Viele Menschen leiden immer wieder unter Wut. Aber ich will mal die Frage rumdrehen: Was sagt die Wut? Wofür ist sie gut?

Wenn ich wütend werde, dann spüre ich mich mehr. Ich fühle mich stärker. Ich will mehr Abstand von anderen.

Wenn du schon in der Psych warst, dann wirst du vielleicht auch schon viele Versuche unternommen haben, dich selbst zu beruhigen, oder? Aber das ist der eigentliche Weg: Was will dir die Wut sagen? Wie kannst du dich beruhigen? Situationen vermeiden? Weg gehen, wenn du merkst, dass sie hoch steigt? Atmen. Atmen. Beobachten, was gerade passiert. Einfach nur beobachten. Nichts tun. Spüren, wie die Wut in dir hoch steigt, wie sie dich überschwemmt, wie du nicht mehr klar denken kannst. Einfach nur beobachten. Unter Garantie wird sie nach wenigen Minuten auch wieder (etwas?) weniger werden. (Und vielleicht kommt gleich die nächste Welle?).

Einfach nur da sein, beobachten, nichts tun. Aushalten!!

Kommentar von anonymeshilfe ,

darf ich fragen, wieso du auf dei Frage, was ich tun kann mit" mach nichts beantwortest?

Ich will es nicht aushalten. Ich will aktiv etwas dagegen tun, ohne mich, jemand anderen oder etwas zu zerstören.!

Antwort
von DJFlashD, 42

Heavy metal hören und dabei so schnell wie nur irgendwie möglich fahrrad fahren .. Nachdem du mit bis zu 60kmh 50km weit gefahren bist und immernoch energie fürs wütend sein hast, dann bist du echt gut^^

Kommentar von anonymeshilfe ,

sorry, aber das ist leider nichts für mich!

Aber der Gedanke dahinter ist sehr gut!

Kommentar von DJFlashD ,

naja es geht eben ums auspowern.. also wenn das nicht hilft, dann ist es nicht mehr normal finde ich

Antwort
von Gurkenwambo, 10

Also ich bin auch dauernd wütend, ich versuche es den ganzen Tag zu unterdrücken ich weis nicht ob das jetzt Banane ist, xD aber ja in der Nacht schlag ich mein Boxsack und renn so schnell ich kann durch die Straßen und schreie, versteht sich nicht wie ein Mädchen

Antwort
von multicrafter1, 6

Versuch es am besten mit ruhe

Wenn du mal wieder wütend bist, versuche einen Platz zu finden, an dem du allein bist und bleibst und versuche dich zu entspannen

Lege/setze dich bequem bin, schalte evenentuell etwas ruhig Musik an und vergiss alles andere

Antwort
von FelinasDemons, 18

Extrem Sport.
Und/Oder ein Boxsack. Vlt auch in den Wald schreien gehen. Joggen/Rennen. Was weiß ich..

Antwort
von exxonvaldez, 17

Die Wut gegen sich selbst richten, aber auf eine nicht-destruktive Art und Weise. Z. B. durch Sport bis zum Umfallen.

Kommentar von anonymeshilfe ,

danke, aber das bringt kaum etwas. 

Antwort
von Joshi2855, 35

Also ich werden eher selten wütend und wenn meist beim Zocken haha. Allerdings versuche ich meist meine Gaming Sachen nicht zu schrotten...meist gibts ein schlag auf den Tisch. Bis jetzt hatte ich nur 2 mal einen Totalausraster. Einmal an meinem alten schrott Laptop weil der echt Müll war und Leistung gleich Null, dann hing er und es ging (mal wieder) nichts, da musste ich ihn schrotten. Genommen und gegen die Wand damit, mit voller Kraft auf den Boden und Display rausgerissen. Das hab ich damals an mir selbst zum ersten mal miterlebt xD Das 2 mal wars mein altes Handy. Mit voller Wucht gegen die Wand und danach auf den Boden, das handy hats komplett geschrottet und zerhauen haha. Also bei mir hilft, fals es selten mal so kommt, nur Zerstören und die ganze Kraft und den hass rauslassen xD

Kommentar von anonymeshilfe ,

Danke, aber etwas zerstören ist genau das, was ich nicht will. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community