Frage von Hastro, 186

Wie geht ihr damit um, wenn ihr wisst, dass euer Partner schon mit (sehr) vielen Leuten vor euch in der Kiste war?

Ich denke dann immer, die ist voll verbraucht. Auch wenn ich sie sehr gern habe. Ab wann sind es für euch zu viele?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 41

Deine Freundin hat also Erfahrungen gemacht - prima! Dann weiss sie hoffentlich bereits, was sie im Bett will, was ihr gefällt und wie sie zu ihrem Vergnügen kommt - dann muss  nicht erst im Laufe Eurer Beziehung anfangen herausfinden wie es denn mit anderen wäre! Sie weiss, warum sie mit Dir zusammen ist - und zwar nicht, weil sie nichts anderes kennt, oder Angst hat ihren Ruf zu riskieren!

Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich - darüber sollte man erhaben sein. Menschen mit gesundem Selbstbewusstsein können mit der Vergangenheit ihrer Partnerin umgehen! Männer haben ja unbewusst immer die Angst, dass eine Partnerin, die schon mal mit Anderen Sex hatte, schwanger ist und einem ein fremdes Kind unterjubelt. In Zeiten von Verhütung und Vaterschaftstests sollte man das hinter sich lassen können.

Es ist auch kein guter Ansatz den Wert für "zu viele" zu bestimmen. Die liegt immer im Hirn des Betrachters. Es gibt immer noch genug Männer, die mit ihrem Denken im Mittelalter steckengeblieben sind und bereits eine Frau, die keine Jungfrau mehr ist, als "entehrt" und "wertlos" betrachten - das ist ärmlich. Wo aber willst Du die Grenze ziehen? Wie oft darf eine Frau versuchen den richtigen Partner zu finden? Drei Versuche und dann muss sie sich entscheiden? Fünf? Zehn? Zwanzig? Das ist Käse! Mancher hat Glück und findet den Partner für's Leben beim ersten Anlauf, ein Anderer muss eben länger suchen. Daraus kann man nicht auf den Wert eines Menschen schließen!

Sex ist ja etwas, was einen Menschen nicht abnutzt? Warum also das ganze Bohei?

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Dunkel, 96

Was vor mir war geht mich nichts an und hat mich auch nicht zu interessieren. Alles was zählt ist ab dem Zeitpunkt zu dem wir zusammen gekommen sind. Versuch es mal mit der Einstellung.

Davon abgesehen kommst du sicherlich auch nicht komplett unbefleckt in die Beziehung oder?

Antwort
von JanRuRhe, 113

Ach das ist egal. Klar wirst du verglichen und in eine Schublade gesteckt, aber wenn ihr zusammen bleibt ist doch alles OK.

Antwort
von Apfelkind86, 44

Das ist für mich eine kleingeistige Haltung, die ich nie nachvollziehen können werde. es ist mir sowas von egal, wie Viele meine Freundin vor mir hatte. Ich freue mich eher, wenn sie was drauf hat im Bett.

Antwort
von Wuestenamazone, 57

Die Frage ist nicht ab wann uns es zu viele sind. Mich interessiert das was vor mir war nicht und man ist auch nicht verbraucht. Wenn du sie magst sollte dir das egal sein

Antwort
von michi57319, 38

Ich bin ja der Meinung, daß es meinen aktuellen Partner nix angeht, also hab ich munter geflunkert :-D Mich hat es auch nie interessiert, wie viele Weiber ein Partner flach gelegt hat.

Antwort
von Annrobot97, 76

Solange er mit diesen Leuten auch eine längere Beziehung hatte, ist das weitestgehend okay. Wenn er nur zum Zeitvertreib mit anderen in der Kiste landet wirds kritisch.

Beim ersteren hätte ich gesagt, Sex gehört zur Bezirhung & vlt hat er noch nicht die Richtige gefunden, aber beim letzteren gibs wohl keine andere Möglichkeit :D

Antwort
von musso, 66

Sex "verbraucht" Frauen nicht. Du bist nur eifersüchtig und hast Angst, dass da jemand besser war als du

Antwort
von Cupcaketraum123, 55

Ich bin selbst ein Mädchen, 17 Jahre alt und hatte bestimmt 5 -10 Geschlechtspartner.

Bin Ich jetzt dadurch schlampig, nur weil ich mein Sexualleben auslebe und Ich es nicht für nötig halte mich nur wegen dieser einzig, winzigen Kleinigkeit binden zu müssen und mich direkt in die nächste Beziehung stürze? NEIN!

Ich finde es einfach ein Frechheit dass du so denkst. Das sagt rein Garnichts über den Charakter aus, nur das sie viel Spaß hatte. Außerdem, hast du nichts besseres zu tun, als ihre Vergangenheit abzuchecken und zu schauen mit wem, wo und wie sie es hatte?

So Typen wie dich könnt ich gegen die Wand klatschen. Sowas hat keine Frau verdient deswegen direkt in die Mangel genommen zu werden. Und deine Freundin auch nicht.

Akzeptier es, wenn nicht mach Schluss. Frauen haben auch Bedürfnisse und wir leben im Jahr 2016.

Kommentar von Rupture ,

Nur kein Stress Mädel^^

Du hast deine Meinung, also akzeptiere seine...oder willst du sagen deine wäre die Richtige ?

Kommentar von Cupcaketraum123 ,

ist sie haha^^

Antwort
von Andrastor, 40

Ist mir völlig egal. Sie hatte eine Vergangenheit bevor ich in ihr Leben getreten bin und was auch immer sie da gemacht hat, sollte eine Beziehung nicht schmälern.

Deine Einstellung zeugt von Unreife.

Antwort
von catweasel66, 53

die frage mal andersherum...wieviele waren vor ihr unter dir gelegen ?

Antwort
von sojosa, 46

Was vor meiner Zeit war ist irrelevant. Weil jeder, auch du, hat eine Vergangenheit.

Antwort
von Jessicahofst, 36

Also echt!

Du redest wie von einem Kaufartikel:  >>Ich denke dann immer, die ist voll verbraucht.<< und bei Kerlen ist das natürlich wieder anders, die sind voll Helden, wenn sie total viele ins Bett bringen und die Frauen sind dann Schl-mpen oder was?

Gerade bei Männer muss man vorsichtig sein, weil die dann überall Krankheiten übertragen, wenn die so viele vorher hatten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community