Wie geht ihr damit um einen Einzelgänger als männlichen Partner zu haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne selber viele Einzelgänger. Diese sind absolut Beziehungsfähig nur müssen die Partner halt nicht auf stur schalten und den Einzelgänger ändern wollen. Daher denke ich die Antwort von Denno2015 ist schlecht. Egal ob man den Partner langsam oder schnell ändern möchte, so ist und bleibt das krampfhafte "ändern wollen" doch der falsche Ansatz.

Warum nicht einfach akzeptieren, dass es Menschen gibt für die Glück bedeutet sich nicht jeden Tag zu sehen. Sondern das es auch jeder Zweite tut. Warum nicht das ganze als Geschenk sehen? Wenn Du ihn nur jeden zweiten Tag triffst hast Du Freiraum für Deine Freunde und für eigene Projekte.

Und wenn Du Gesellschaftlich veranlagt bist, dann kannst Du ja Gesellschaft suchen. Nur nicht immer mit ihm. Einzelgänger haben häufig Probleme mit "klammernden" Partnern und ich habe gesehen, dass klammernde Partner die Beziehung sehr schnell zerstören können. Kluge Partner die dem einzelgänger Freiraum lassen werden von diesen häufig mit Liebe und Loyalität belohnt, denn Einzelgänger wissen meistens, dass ihre Art nicht leicht ist.

Lange Rede kurzer Sinn. Warum nicht akzeptieren wie er ist und in dem ganzen eine Ressource und eine Chance sehen. Je mehr Freiheit Du gibts und desto Weniger Du klammerst desto mehr wird Dein Partner es Wertschätzen. Löse Dich von der falschen Vorstellung das nur Beziehungen mit täglichen Besuchen und Telefonaten gute Beziehungen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du gerne viel gemeinsam mit dem Partner machen möchtest, wäre es hilfreich, wenn dieser ähnlich veranlagt ist.

Wenn es Dir nichts ausmacht gesellschaftlichen Ereignisse trotz Partnerschaft als "Single" beizuwohnen, sollte es kein Problem sein, dass der Partner dann lieber für sich bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann durchaus funktionieren. Führe ihn einfach laaaangsam an die Gesellschaft ran... Immer ein Stück mehr. Sowas ist ein langwieriger Prozess und klappt auch nicht immer. Wenn die Person dir aber wichtig ist, dann ist es definitiv einen Versuch wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Madlenickiminaj
26.11.2015, 14:02

er macht ja auch was mit Freunden und mir er sagt es erdrückt ihn wenn er zu viel macht es gab Zeiten an denen wir uns täglich sahen ich so wie kommt das er so er weiss nicht aber habe mich Eig gleich verhalten es ist einfach sehr schwierig denn ich geb ihm schon sehr viel Zeit aber es ist zu viel die er braucht

0

Nun, da das Leben vom Miteinander abhängt, erscheint mir die Kombination nicht glücklich gewählt.

Langfristig wird die erste Anziehung weichen, was dann bleibt ist normalerweise die Gemeinsamkeit. Wenn die nicht gegeben ist, dann wars das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?