Wie geht es weiter, soll bei der Abeitsamt sich als Arbeitslos melden, wie ist eure Meinung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er sollte sich auf jedenfall arbeitslos melden. Und dass mit der Firma.. Da kann dir leider niemand helfen aber ich persönlich finde es unter aller Sau sowas zu mache. Sowas gehört sich nicht und wenn sowas mein Arbeitgeber machen würde würde ich ihm auch mitteilen dass sowas unter aller sau ist. Ganz egal ob Behinderung oder nicht, ob hübsch oder hässlich jeder Mensch sollte das Recht zu einem Job haben und sollte gerecht behandelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich finde wenn das eine Firma machen sollte dann sollte er auf jeden Fall irgendwie versuchen dagegen vorzugehen bzw. das beim Arbeitsgericht anzuzeigen. Ansonsten wäre die "Kündigung" wohl die sinnvollste Lösung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an welcher stelle haben sie ihn denn verarscht? wenn er vor 14 tagen eine zusage bekommen hat, warum hat er sich 14 tage nicht gedreht um nach dem zugesagten arbeitsvertrag zu fragen?

warum geht er irgendwo zur arbeit, wenn er garkeinen arbeitsvertrag unterschrieben hat?

natürlich muss er sich arbeitslos melden. das hätte er schon am tag des bestehens seiner prüfung machen sollen. warum hat er das nicht getan?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Svergie20
31.08.2016, 21:45

Er  hat  nach  der  Prüfung schon Arbeitlos  gemeldet. Sie  haben  ihm kein  Arbeitsvertrag gegeben  und  unterschreiben. 

0