Wie geht es weiter mit den Flüchtlingen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, es wird nicht mehr ganz so extrem wie 2015 sein.

Da meinten die "neuen Fachkräfte", man müsse in Deutschland nur 6 Stunden am Tag arbeiten, bekäme sofort ein Haus, ein Auto und eine blonde Frau.

Mittlerweile dürfte sich herumgesprochen haben, dass dem nicht so ist. Somit ist Deutschland wesentlich unattraktiver geworden.

Hinzu kommt, dass es sich in der arabischen Welt herumgesprochen haben dürfte, dass es in Deutschland viele Neonazis gibt, die Flüchtlinge attackieren.

Aber es werden immer noch viel zu viele sein, die hier her kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn es so weitergeht, d.h.

  • Waffenlieferungen
  • Stürzung der Assad-Diktatur
  • Exporte nach Afrika
  • Besatzung von Afghanistan
  • Bombardierung der Kurden durch Erdogan
  • keine EU-weite Verteilung und EU-weite Integrationspläne

Aber sehe das doch als Chance:D Hier werden viele Menschen gut ausgebildet, die entweder in diesem Land gut arbeiten und leben könne und die Kultur berreichern oder auch in "ihrem eigenen" eine Demokratie und Wirtschaft aufbauen können. 

Wir sollten uns trotzdem dafür einsetzen, dass diplomatische Lösungen gefunden werden, anstatt Krieg als politisches Mittel einzusetzen.

Wir sollten uns nicht mehr von Erdogan erpressen lassen.

Wir sollten nicht mehr zulassen, dass tausende Menschen im Mittelmeer ertrinken.

Wir sollten Gelder direkt an Flüchtlingslager in den betroffenen Nachbarstaaten fließen lassen, dass es dort Versorgung und Infrastruktur und Bildung gibt.

Wir sollten Genmanipulation an Saatgut verbieten und keine Fertigprodukte mehr günstig nach Afrika exportieren, sondern eher dafür sorgen, dass sie ihre Landwirtschaftsprodukte selber verarbeiten können und so für Arbeitsplätze und Stabilität sorgen.

Wir sollten unsere Truppen aus Afghanistan abziehen, da wir dort als Besatzungsmacht agieren und keine Hilfe sind.

Wir sollten die Kurden und Kurdinnen in Rojava unterstützen, die gegen den IS am Boden kämpfen, anstatt nur Peschmerga und dafür sorgen, dass Erdogan sie nicht mehr bombadiert und den IS unterstützt.

Wir sollten die Demokratie Defizite der EU ausgleichen und für soziale Gerechtigkeit in allen Mitgliedsstaaten sorgen(am Besten in allen Staaten dieser Welt), anstatt mit neoliberaler Politik die soziale Ungleichheit noch weiter zu verschlimmern.

Mit "Wir" sind vor allem die Bürger Deutschlands gemeint, die 2017 eine neue Regierung wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und denkt ihr das es eher positiv oder sogar negativ für D ist?

Ich denke dass es einige Flüchtlinge gibt wo es sich wirklich lohnt in diese zu investieren und ihnen einen Start in ein neues Leben zu ermöglichen.

Schade nur dass wir manche Deutsche Taugenichts weiter finanzieren müssen obwohl diese offen zugeben, dass sie keine Lust haben Leistung zu bringen obwohl sie arbeiten könnten. Wäre schön wenn da mal stärker durch gegriffen und konsequenter die Leistungen gestrichen würden wenn offensichtlich hier nicht mitgewirkt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ImInTheClear
22.11.2016, 15:23

Du willst also einfach so Menschen, die nicht ins System passen, durchs Raster fallen lassen, sie sogar aktiv durch pressen?

Wie kannst du das moralisch vertreten, dass diese Menschen zu Hauf in den Straßen verhungern und erfrieren werden?

Schau dir dich mal Amerika an? Willst du das?

0

DIe Asylanträge werden bearbeitet und wer berechtigt ist, erhält eine Aufenthaltsgenehmigung und der Rest eben nicht.

Das läuft alles seinen Gang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, so viele werden es nicht wieder werden.

Die Bundesregierung wird die Bürger jetzt davon überzeugen müssen, dass die Flüchtlinge, die voriges Jahr gekommen sind, doch nicht gut ausgebildet sind, teilweise gar nicht lernfähig sind und größtenteils für immer von Hartz 4 leben müssen. Da bin ich gespannt, wie es die Mehrheit der Bundesbürger aufnehmen wird. Denn sie wurden uns ja als gutausgebildete Fachleute "verkauft"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosy1974
22.11.2016, 15:40

Naja, das sind sie doch. Gut ausgebildete Tänzer und Frauenärzte. (Siehe Silvester 2015). Übrigens, bald ist wieder Silverster. Ob es diesmal auch eine Tanzeinlage und kostenloser Untersuchung gibt?

0