Frage von Januar2016, 93

Wie geht es weiter (Jobmäßig)?

Bin zur zeit in einer arbeitsmaßnahme vom Arbeitsamt. leider endet die Maßnahme bald und ich habe keine Ausbildung vermittelt bekommen. arbeitsosengeld bekomm ich nicht weil ich nicht vermittelbar bin andererseits könnte ich höchstens 20h die Woche arbeiten.

was soll ich machen wenn ich bis dahin keinen Job habe? läuft das Kindergeld weiter obwohl ich mit nichts dastehe oder ist das Arbeitsamt verpflichtet mich zu vermitteln?

Antwort
von pinacolada42, 50

Du bekommst 300 Euro Unterhalt und gibst das Kindergeld an deine Mutter ab als Mietzuschuss? Und was machst du mit den 300? Das sollte aber dicke reichen!

Antwort
von Isopropyl96, 66

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum du kein Arbeitslosengeld bekommen sollst? Kannst du das nochmal genauer erläutern? Kindergeld solltest du bekommen, bis du 25 bist. Musst du Miete zahlen? Dein Essen? Erzähl mal was zu deiner Situation, sonst kann dir nicht geholfen werden...

Kommentar von Januar2016 ,

bekomm unterhalt + Kindergeld. wohn bei meiner Mutter aber Kindergeld geht alles für miete drauf und meine 300€ reichen nicht wie ich schon in anderen fragen beschrieben hab.

normal bekommt man ja kg+unterhalt nur bei einer Tätigkeit aber wenn die Maßnahme voerbei ist bin ich mit nichts da

Antwort
von grubenschmalz, 23

könnte ich höchstens 20h die Woche arbeiten.

Warum?

Such dir selber ne Ausbildung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten