Wie geht es nun weiter nach der Anmeldung beim Finanzamt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie geht es nun weiter...

Damit du später deine "Gewinnermittlung 2015" erstellen kannst, musst du natürlich fortan fleißig Belege deiner betrieblichen Ausgaben (wie Material usw) sammeln sowie Aufzeichnungen hins. deiner sonstigen Betriebsausgaben führen (bspw. zu betrieblichen Zwecken zurückgelegte Kilometer mit dem PKW = 30 Ct. o.ä.).

Derartige Werte kannst du nicht später irgendwie "aus der Luft greifen"

https://broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/herunterladen/der/datei/150609-existenzgr-web-pdf/von/steuertipps-fuer-existenzgruenderinnen-und-existenzgruender/vom/finanzministerium/1904

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst keine Aufforderung, die bekommst du erst, wenn du den Termin verpasst hast. Steuererklärungen sind unaufgefordert bis zum 31.5. des Folgejahrs abzugeben, wenn du einen Steuerberater hast, darf der sich bis zum 30.9. Zeit lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tt290
02.12.2015, 19:35

Angehörige der steuerberatenden Berufe haben bis zum 31.12. Zeit. 

1

Was möchtest Du wissen?