wie geht es mit uns weiter , soll ich mich auf ihn einlassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie viele andere Menschen, die noch nicht viele Erfahrungen in der Liebe gesammelt haben, verwechselt ihr da Liebe und Verliebtheit. Verliebheit entsteht schnell, ist sehr intensiv und ist einerseits sehr schwer und andererseits sehr leicht zu erschüttern. Verliebtheit sorgt dafür, dass man eine rosa Brille aufsetzt und sein Gegenüber idealisiert (z.B. "Seine Fehler stören mich nicht"). Deshalb ist sie schwer zu erschüttern. Verliebtheit basiert aber auf nur wenigen Informationen, die man über sein Gegenüber hat und eine einzige "falsche" Information kann so desillusionierend sein, dass die ganze Verliebtheit auf einmal futsch ist (z.B. stellt sich heraus, dass derjenige Tiere hasst und auf einmal findest du ihn komplett uninteressant).

Liebe hingegen ist etwas, das erst in der existierenden Beziehung zu einander wachsen muss. Liebe kennst du beispielsweise aus deiner Beziehung zu Verwandten und Freunden, sie ist tiefgründig und überhaupt nicht rauschartig.

Dass du nicht weißt, ob ER dir geschrieben hat, dass er dich liebt oder ob seine Kumpels es waren, hat deine Verliebtheit erschüttert und jetzt weißt du nicht mehr, ob du Interesse daran hast, ihm näher zu kommen.

Du wirst aber niemals Gewissheit darüber haben, wenn du ihn nicht fragst. Also mach dir eine Stichwortliste und triff dich mit ihm, um über alles zu sprechen und alles zu erfragen, was auf der Stichwortliste aufgeführt ist. Hab keine Angst davor, ihn zu nerven. Im schlimmsten Fall wird er dir das sagen und dann kannst du entscheiden, wie du darauf reagieren willst. Immerhin sollte es ihn ja nicht nerven, etwas über dich zu erfahren, wenn du ihm so wichtig bist, wie du es gerne wärest.

Dann mach dir eine pro- und contra-Liste mit Argumenten, die für dich für bzw. gegen eine Intensivierung des Kontakts sprechen. Am Ende solltest du über alles nachgedacht haben, was es nachzudenken gibt und nach deinem Bauchgefühl entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von babyyygiiirlll
30.03.2016, 14:45

Dankeschön , ich rede aufjedenfall mit ihm , bin gerade aber iwie immernoch verwirrt

1

Der steht so was von auf dich, es ist ihm nur das klassische Jungenproblem passiert. Man wird als Junge oft dazu gedrängt stark zu sein, aber wenn man nicht so stark ist, trotzdem jemanden liebt, wie soll man sich die Schwäche zugestehen. Der Mann soll immer der starke sein, der es sofort zu spüren bekommt, wenn er mal ne Schwäche zeigt, aber er soll auch den ersten Schritt machen und sich somit eine Schwäche eingestehen?! Wie soll das klappen. Dann hat er schon mal Freunde, die das für ihn machen, aber du nimmst ihn nicht ernst, lässt ihn kalt Links liegen. Nächstes Mal mach es besser, triff dich mehr mit ihm. Da du selbst das Gefühl hast, dass du ihn nicht mehr liebst sei ehrlich zu ihm. Aber verletzt hat er dich nicht. Du hast ihm einfach zu wenig getraut und dich dadurch selbst verletzt.

Klingt Vlt hart ist aber die Wahrheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von babyyygiiirlll
30.03.2016, 14:41

das ist richtig lieb von dir & vllt hast du ja recht , ich werde mal mit ihm reden & naja danke aufjedenfall , wirklich danke

0
Kommentar von 4ssec67
30.03.2016, 14:45

kein ding

0

Moment er hat dich verletzt !? Wie lustig du bist. Er ist extra untergetaucht und du Checks es immernoch nicht ? Aufjedenfall hat der Typ nicht viel Erfahrung, weil sonst würde er nicht seine Freunde zu dir hin schicken. 2 Möglichkeiten 

1. Er hat seine Freunde gesagt dies das, das er in dich ist und sie haben dann sein Handy geklaut (Bzw er hat die geschickt)

2. Sie DENKEN das er in dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Absätze benutzen würdest könnten wir den Text besser lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von babyyygiiirlll
30.03.2016, 14:08

werde ich dass nächste mal machen , danke :)

0

Lieber nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung