Frage von einelenabitte, 40

Wie geht es mit einem Baby weiter, dass in der 25. Schwangerschaftsmode geboren wird?

Intensivstation und Brutkasten aber wie lange ungefähr. Also klar das hängt von dem Kind ab. Aber habt ihr eine Einschätzung, wann das Kind nach hause kann?

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 40

Die Überlebenschancen von Frühgeborenen dieses Alters mit einem durchschnittlichen Geburtsgewicht von 800 Gramm liegen bei 60-80%, davon Zweidrittel mit lediglich kleineren bis mittleren Problemen. Nur 20 Prozent tragen schwere Behinderungen davon. Die Geburt und Behandlung von kritischen Frühgeburten vor der 26. SSW sollte nur in speziellen Perinatalzentren durchgeführt werden, denn je erfahrener die Ärzte und je höher die Zahl der Fälle, desto größer ist die Chance auf ein Überleben des Kindes ohne Spätfolgen. Doch je unreifer ein Kind geboren wird, desto höher ist sein Risiko, eine bleibende Körperbehinderung oder kognitive Beeinträchtigungen zu bekommen.

Die Dauer des notwendigen Krankenhausaufenthaltes hängt von vielen Faktoren ab, Pi mal Daumen ist mit dem Verbleib bis zum ursprünglichen ET zu rechnen.

Über eine Million Kinder sterben jährlich weltweit als Folge einer Frühgeburt. Damit ist es die häufigste Todesursache Neugeborener und die zweithäufigste Todesursache der Kinder unter fünf Jahren, nach der Pneumonie. Eine Therapie für extrem frühgeborene Kinder kostet in Deutschland etwa 90.000 Euro (Stand: 2012).

Schau auch mal unter https://www.uk-essen.de/fileadmin/Kinderklinik/Downloads/Entwicklungsprognose.pd...

Alles Gute für dich!

Antwort
von pilot350, 30

diese Frage kann Dir doch nur der behandelnde Arzt sagen weil das auf den Zustand des Babys ankommt. Es sollte solange drin bleiben bis es das notwendige Gewicht hat. Frühchen neigen zudem zum plötzlichen Kindestod zwischen dem 2. und 4. Lebensmonat. Babys immer auf dem Rücken schlafen lassen, niemals auf dem Bauch, dies nur am Rande.

Antwort
von LotteMotte50, 14

in den meisten Fällen bleiben die Babys bis zum errechneten Geburtstermin 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community