Wie geht es meinen Lungen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das geht du kannst einen Lungenfunktionstest machen ob die Lunge noch zu 100% arbeitet.

Für diese Untersuchung brauchst Du nicht einmal zum Arzt, die einfachste Lösung ist das Lungenvolumen zu messen, tief einatmen und ein Volummeter blasen, dann einige Monate rauchen, abermals Volumen messen und schon weißt Du, ob Beeinträchtigungen vorhanden sind. Ein Arzt kann ein großes Programm durchführen, ist recht teuer.

Beim Lungenfunktionstest kann man ermitteln, wie groß dein nutzbares Lungenvolumen ist. Also, zu wieviel Prozent du dein Lungenvolumen noch voll nutzen kannst. Wenn dabei jetzt nur noch 50% rauskommen, hast du definitiv ein Problem aber das wäre schon heftig.

Wenn du jetzt auf die so genannte "Raucherlunge" bzw. Teerlunge anspielst, ob der Arzt sehen kann, wenn die Lunge "schwarz" ist, muss ich dich doppelt enttäuschen. Das ist weder auf einem Röntgenbild, noch bei einer Bronchoskopie erkennbar. Das Zweite ist, dass es die rabenschwarze Teerlunge überhaupt nicht gibt. Das zumindest sagen Pathologen und die müssen's ja wissen.

sowas macht nur der facharzt rauchen geht aber nicht nur auf die Lungen

Lass das rauchen und Deine Lunge kann u. wird sich erholen. Beschädigungen der Lunge kann man beim Röntgen sehen o. bei einer Lungenspiegelung(sollte erst erfolgen wenn's Probleme gibt-absolut unangenehm!!!) Hör auf mit den Tschik's und iss lieber nen Appel

ja kannst du

Was möchtest Du wissen?