Frage von anaandmia, 47

Wie geht es jetzt mit meiner freundin weiter?

Hallo zusammen :) Und zwar geht es um eine Freundin von mir. Sie (16 J. ) hat private probleme was genau weiss ich nicht da sie total dicht macht, aber ich weiss das sie sich ritzt und ich denke auch eine essstörung hat?! Sie hat in den letzten 2 monaten unglaublich viel abgenommen und freitag in der schule habe ich sie auf der Schultoliette gefunden wo sie sich übergeben hat. Aufjedenfall geht es ihr seit 2 monaten wirklich schlecht sie sagt zwar nichts aber mann merkt es einfach. Unsere Lehrer merken das natürlich auch und haben nach dem vorfall am freitag gesagt, dass sie jetzt nicht weiter zuschauen können sondern eingreifen müssen. Deshalb findet jetzt morgen ein gespräch statt. Meine Frage ist jetzt eigentlich wie es weiter geht? Ich würde gerne für sie da sein weiss aber nicht wie da sie komplett dicht macht ? Und wenn morgen dieses "Gespräch" ist ....ich hab echt angst das sie je nach dem was unsere Lehrer machen danach komplett durchdreht und ich nicht so für sie da sein kann wie sie es bräuchte? Hat jemand schon mal ähnliches erlebt ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von conelke, 33

Wenn es um Deine Freundin so schlecht steht, ist es wirklich toll, dass die Lehrer aktiv werden, da Deine Freundin aus diesem Teufelkreis mit Sicherheit nicht alleine herauskommt. Was ihr Verhalten auslöst, kann ich natürlich nicht beurteilen, aber für mich hört sich das so an, als bräuchte sie dringend therapeutische Unterstützung. Du wirst im Moment nicht viel machen können, außer dass Du ihr signalisierst, dass Du immer für sie da sein wirst, wenn sie Dich braucht. Vielleicht kannst Du ihr das sogar in einem persönlichen Brief schreiben. Das wäre eine schöne Geste. Wie sie morgen reagiert, wird Dir hier keiner sagen können, vielleicht wird sie auch dankbar sein, dass sich endlich jemand um sie kümmert und sie unterstützt.

Antwort
von voayager, 10

Vielleicht ein Gang zu einem Psychologen, ggf. ein Aufenthalt in einer Psychosomatischen Klinik, das wäre abzuklären.

Antwort
von Retrohure, 26

Bei dem Gespräch kommt wahrscheinlich auch eine Schulpsychologin (schulpsychologischer Dienst). Wenn deine Freundin wirklich eine Essstörung hat, wird sie wahrscheinlich in eine psychiatrische Klinik gehen müssen. Dort wird man ihr helfen. Du kannst leider wenig machen, als einfach für sie da sein. Auch wenn sie nicht mit dir reden möchte, kannst du ihr zeigen, dass du sie weiterhin gern hast und später in der Klinik zum Beispiel besuchen.

Euch alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten