Frage von larissasmith, 8

Wie geht dieses Mathematik Beispiel?

Kann mir bitte wer folgendes Beispiel erklären: Ein Radfahrer fährt eine Straße mit konstantem Gefälle von 8% hinunter. Sein Höhenmesser zeigt einen Höhenunterschied von 200m an. Welche Strecke hat der Radfahrer zurückgelegt?

Im Lösungsbuch steht, dass die Lösung ca. 2508m ist. Aber wie kommt man auf diese Zahl???

Antwort
von Comment0815, 8

Du musst dir ein rechtwinkliges Dreieck vorstellen (oder besser zeichnen und beschriften), dessen eine Kathete horizontal verläuft und die andere Kathete vertikal. 8% Gefälle bedeutet, dass die vertikale Kathete 8% der Länge der horizontalen Kathete hat. Der Radfahrer fährt auf der Hypotenuse. Jetzt überleg dir mal, wo du in diesem Dreieck die 200 Höhenmeter findest und wie lang die verschiedenen Seiten des Dreiecks sind.

Antwort
von ClausO, 8

Ein Gefälle von 8 % bedeutet, das auf 100 m waagerecht das Gelände 8 m abfällt. Quadratische Gleichung anwenden, 100 ins Quadrat plus 8 ins Quadrat, daraus Wurzel, ist die gefahrene Strecke, das mal 25 ist die Gesamtstrecke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten