Frage von larawagner05, 47

Wie geht das volk,Europa und die Welt mit dem geschehen in köln jetzt um?

Was tuen wir dagegen ?

Antwort
von Christi88, 24

Ich schätze man wird erst mal einen auf sehr besorgt machen, und so tun, als hätte man sowas garnicht erwartet. Blöd nur, das es da ein paar politische Gegner gibt, die sowas schon vorhergesagt haben. Aktiv kann man wenig tun, denn Merkel steuert mit aller Macht dagegen. Ja teilweise gegen ihre eigene Partei. Es ist jedenfalls lustig, und traurig zu gleich, was internationale Medien so über Deutschland sagen zur Zeit.

Antwort
von voayager, 6

Laß mal Europa raus, erst recht die Welt, so hoch dramatisch waren die Ereignisse nun wieder auch nicht, auch wenn sie abstoßend waren.

Antwort
von Ellen9, 19

Das wird sich zeigen, was daraus geworden ist, wenn es soweit ist.

Antwort
von BurgerKiiiing, 21

Ja wie sollen wir damit jetzt umgehen?! Ist halt passiert klar ist es schlimm aber nach ein paar Wochen ist es eh wieder Schnee von gestern wie mit dem anschlag auf Paris jetzt redet da auch keine sau mehr drüber. Die lassen doch immer mehr Asylbewerber nach Deutschland Mich wundert nichts mehr 

Antwort
von Uzay1990, 15

Warum sollte sich "die Welt" für die Vorkommnisse in der Silvesternacht am Hauptbahnhof einer deutschen Stadt interessieren?

Wer interessiert sich denn "hier" ob in New York, Schanghai, Ulan Bator, Nairobi ähnliches passierte?

Antwort
von Aren89, 31

Da wird wie immer nicht viel passieren

Antwort
von Hoegaard, 27

Der Welt dürfte das ziemlich gleichgültig sein. 

Antwort
von KnusperPudding, 21

'Die Welt' und 'Europa' gibt uns die Schuld, dass wir so viele Asylbewerber rein gelassen haben, das geschieht. 

Was das Volk betrifft: Da geschieht nichts, denn jeder der den Mund aufmacht wird gleich Nazi an die Wand gestellt.

Kommentar von Crack ,

Was das Volk betrifft: Da geschieht nichts, denn jeder der den Mund aufmacht wird gleich Nazi an die Wand gestellt.

Übertreibst Du nicht ein wenig?
Seinen Realitätssinn sollte man sich schon bewahren...

Kommentar von KnusperPudding ,

Übertreibst Du nicht ein wenig?

Ich wünschte, dass es Übertreibung wäre.

Schau dir doch allein die anderen Antworten an!!

Weiter hetzen.

[...]so hoch dramatisch waren die Ereignisse nun wieder auch nicht, auch wenn sie abstoßend waren.

Das ist die harte und bittere Realität: Die Leute Verurteilen einen. Und stellen die Vorfälle als unwichtig dar. 

In diversen anderen Fragen zu exakt diesem Thema sind die antworten oftmals dieselben: 

Es wird geleugnet, und als nicht so schlimm dargestellt, eine Antwort einer anderen Frage war z.B.:

Ich sehe Angstmache und Medienhetze, damit man die Grenzen schließt und diese und jene Partei wählt.

Ich gehe mal davon aus, dass deine Frage keine rhetorische Frage sondern ernst gemeint war, und allein dafür gebe ich einen DH auf den Kommentar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten