Wie geht das mit Quadratische Funktionen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das sind keine quadratischen Funktionen!
1) f(-2,5) bedeutet, Du musst in der gegebenen Funktion überall, wo ein x auftaucht, dieses durch den Wert -2,5 ersetzen, und dann ausrechnen. Damit errechnest Du den y-Wert (f(x)=y) an der Stelle x.

bei 2) ersetzt Du das f(x) durch den Wert 4 und formst nach x um

bei 3) setzt Du einfach der Reihe nach für x die Werte 3,2,1,0,-1,-2,-3 ein und rechnest das aus. Mache dafür 2 Spalten (1. Spalte x; 2. Spalte y) und 7 Zeilen für die x-Werte von 3 bis -3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal solltest du bei solchen Fragen die belegten Variablen kennzeichnen, z.B. x_0 oder a statt x. Zusätzlich handelt es sich bei diesen Aufgaben um lineare Funktionen, da kein x^2 vorkommt.

1) Hier musst du einfach nur das x_0=2,5 in f(x) einsetzen.
Also f(2,5)=4(2,5)-6=10-6=4

2) Bei dieser Aufgabe ist f(x_0)=4 gesucht, sprich ein x_0, für das
5(x_0)-11=4.     |+11
<=> 5(x_0)=15  |:5
<=> x_0=3

3) Hier musst du einfach eine Tabelle erstellen, und für die Werte von -3 bis 3 den Wert f(x) wie in Aufgabe 1 ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Setze für x eine Zahl ein und rechne es aus

Bsp.: 1) 4 * (-2,5) - 6 = -16 -> f(-2,5) = -16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(1) Wenn

f(x)= 4x-6

dann ist

f(-2,5)= 4 * -2,5 - 6

Wieviel ist das denn?

(2) Wenn

f (x) = 4 ist und

f (x) = 5x-11

dann ist

4 = 5x - 11

Und x ist dann?

(3)

In

5x - 11

Setzt du nacheinander 3, 2, 1, 0, -1, -2, -3 ein und rechnest f(x) aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?