Frage von FrankoMajed, 137

Wie rechnet man diese Mathe-Aufgabe?

Ich weis nicht wie man das berechnet

Antwort
von schusel08, 32

Du zeichnest eine Tabelle mit 2 Spalten. In die eine kommt die km-Anzahl rein, in die andere die Kosten. Dann rechnest du 2,50 € × 10, weil die 2,50 € für jeden gefahren Kilometer stehen und dazu rechnest du dann noch die 3 € Grundgebühr, die man sowieso zahlt. Das macht dann 28 € auf 10km. Und so rechnest du das dann für die anderen Km-Anzahlen aus.

Kommentar von FrankoMajed ,

Danke bin neu in Deutschland deswegen hab ich das am ersten Mal  nicht gecheckt

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 8

Hier tun wieder einige so klug und können vermutlich nicht eine einzige lineare Gleichung wirklich aufstellen. Man brauchst so etwas für alle Kosten bei einem bestimmten Mindestbetrag oder ähnliche Aufgaben.
Die Mindestbetrag (Mindestwert) heißt in der Funktionenlehre b = 3 €.
Gezeichnet ist er nachher der Schnittpunkt mit der y Achse.

Man sieht ja, dass jeder km    2,50 € mehr bringt, kann also sagen:
wenn x die km sind, dann ist 2,5 * x der Preis dafür.
y soll immer das Ergebnis sein.
Daher      y = 2,5 x + 3

Man könnte es auch anders herum schreiben, aber die Schreibweise mit x vorn hat sich eingebürgert.
Und so bekommst du also den Preis für beliebige Fahrkilometer.

Antwort
von Translateme, 30

Zuerst rechne aus, was 10-60 Kilometer kosten. 

Beispiel: 10km x 2,50 = 25€ + 3€ Grundgebühr = 28€

Dann zeichnest du auf der x-Achse die Kilometer ein (1 cm = 10 Kilometer); auf der y-Achse für jeden dieser Strecken den errechneten Wert; dann verbindest du die Punkte miteinander.

x = der Fahrpreis

y = Kilometer

x = 3 + (2,50 • y)

Antwort
von TerranerZerg, 17

F(x) = 2,50€ * x + 3,00€ Für x setzt du die Kilometer ein z.B. 10. Das ergibt dann 28€. Daraus machst du ne Tabelle und ein Diagramm.

Kommentar von FrankoMajed ,

Danke

Antwort
von Honigtopf3003, 24

Einfach den Preis mal die Kilometerzahl plus den Grundpreis..

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 7

Das Beste ist, wenn du c.) zuerst machst.

Grundgebühr 3 €

Gebühr für jeden gefahrenen Kilometer 2.5 €

Funktionsgleichung -->

y = f(x) = 3 + 2.5 * x

x = Anzahl der gefahrenen Kilometer

y = Kosten

Nun kannst du a .) machen

10 → 28

20 → 53

60 → 153

b.) Zeichnen musst du selber machen, sorry.

Antwort
von David2101, 21

Omg aus welchem vergangenen Jahrhundert ist dein Mathebuch?

Antwort
von Robo267, 40

Damit ich das Mathe Aufgabe lösen kann brauch ich die ganze Aufgabe .

Kommentar von FrankoMajed ,

Du musst das Bild öffnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten