Wie gehen Schauspieler mit undankbaren Rollen um, wenn sie Bösewichte spielen müssen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die richtig guten Rollen, sind die Rollen als Bösewicht! 

Weil diese Rollen viel mehr hergeben, der Schauspieler die ganze Bandbreite seines Könnens zeigen kann! - Die ganze Vielfalt der menschlichen Abgründe!

Immer wieder hört man auch von Komikern oder Schauspielern, die immer den "Nice-Guy" mimen, wie sehr sie sich auch mal nach "Bösewichtrollen" sehnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe deine Frage nicht ganz...und es ist auch ziemlich anstregend deinen Text zu lesen. Könntest du es nicht bitte in Absätze gliedern?

Aber zu dem was du gesagt, dass nur gute Rollen von Zuschauern geliebt werden und böse Rollen eben nicht...also ich finde nicht, dass es stimmt. Und dass sie vergessen werden, stimmt auch nicht. 

Im Gegenteil sogar. Wenn man die Figur in dem Film hasst, zeigt es doch einfach wie gut der Schauspieler seine Figur bzw. seine Rolle gespielt hat. 

z.B. Voldemort. Ich hasse ihn in Harry Potter. Aber ich liebe den Schauspieler. (Ralph Fienes). Oder Draco Malfoy alias Tom Felton. Der hat eine verdammt große Fangemeinde. Ebenso wie Severus Snape alias Alan Rickman.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rolle des Bösewichts ist keineswegs eine undankbare Rolle denn als guter Bösewicht kann man mit seinen schauspielerischen Fähigkeiten größer glänzen als als Held! Denn die Rolle des Bösewichts ist um einiges schwerer als die des Helden!
Einige Beispiele für Schauspieler die durch die Rolle des Bösewichts zur Schauspielikone wurden:
-Christoph Walz
-Alan Rickman
-Gert Fröbe
-Heath Ledger
-Michael Fassbender
-David Prowse
-Jack Nicholson
-Arnold Schwarzenegger
-Anthony Hopkins
-Anthony Perkins  
-Ralph Fiennes
-Kevin Sacey
Usw.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Bösewicht ist doch keine undankbare Rolle! Das sind oft die interessantesten von allen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Irrtum, dass die bösen Rollen undankbarer sind und schneller vergessen werden und... Schauspieler spielen sowas durchaus auch gern. Draco Malfoy zum Beispiel hatte eine schöne große FanBase. Bei anderen auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ich bin der Meinung, dass die bösen Rollen die dankbarsten überhaupt sind. Der Held oder der Gute wird oft als langweilig empfunden, im Gedächtnis bleibt meist der Böse. Persönlich glaube ich sogar, dass "gute Rollen" schwerer zu spielen sind als böse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?