Frage von Katzenpfote73, 250

Wie gehen Muslime eigentlich mit dem deutschen Freikörperkult um?

Viele Frauen und Männer liegen z.B. hier im Englischen Garten oder an der Isar einfach nackt rum, oben ohne ist sowieso kein Thema an Seen etc. . Aber wie gehen frisch hinzu gezogene Muslime eigentlich damit um? Werden sie irgendwie psychologisch darauf vorbereitet? Ist es nicht ein großer Schock für sie und was denken sie sich beim Anblick von so viel Freizügigkeit?

Antwort
von testwiegehtdas, 97

Wie soll man sie denn psychologisch vorbereiten?

Wenn sie das nicht sehen wollen müssen sie eben zu Orten gehen, wo es das nicht gibt.

Bei dem Freibad hier in der Nähe laufen höchstens mal Kinder oben ohne rum und vielleicht ein oder zwei andere. Hin und wieder blitzt beim Umziehen mal was hervor. Ansonsten haben hier alle zumindest Badekleidung an.

Ganz ehrlich: auch ich als Deutsche (mit Eltern ohne Migrationshintergrund) finde es komisch wenn einfach irgendwo in einem Park oder Freibad alle Leute nackt oder oben ohne rumliegen. Aber es ist ihr Leben und ich habe meins. Für mich wäre das nichts und ich gucke dann da einfach nicht hin oder ignoriere es...

Alleine Frauen im Bikini werden sie ja auch schon verwirren, es kommt daher auch hier und da mal zu Übergriffen. Ob das wirklich an Unwissenheit oder einfach fehlender Selbstkontrolle trotz Wissen liegt, kann ich nicht sagen.

Wenn sie keine Frauen so sehen wollen oder es nicht akzeptieren wollen, dann müssen sie solche Plätze einfach meiden.

Wenn mich am Strand die nackten Leute stören gehe ich auch weiter und baue mein Lager wo anders auf...

Ich denke es sollte allgemein für Flüchtlinge oder andere Ausländer eine Art Infobögen geben mit alles wichtigen Sachen. Dazu würde auch zählen wie man die Toiletten benutzt (ich wäre mit den Hightech Dingern in Japan oder den Löchern in anderen Ländern zuerst auch überfordert), dass man im Supermarkt die Verpackungen nicht zum probieren öffnen darf und dann man eben keine Leute einfach an intimen Stellen anfassen darf, grade was Frauen betrifft. Da kommen noch viel mehr Sachen zu. Einfach so Sachen, die hier einfach jedem klar sind, ihnen aber oft fremd.

Wie sie das psychologisch verarbeiten ist bei jedem anders. Wer sich damit gar nicht arrangieren kann, der muss eben in ein anderes Land ziehen oder evtl. in sein altes zurück.

Kommentar von Kandahar ,

Das man eine Frau nicht einfach so anfassen kann, sollte auch diesen Männern bekannt sein. Denn das dürfen die in ihrer Heimat auch nicht. Im übrigen lebten die ja zuvor nicht auf dem Mond und sollten bereits im Heimatland mitbekommen haben, dass sich in anderen Ländern die Frauen nicht von oben bis unten verhüllen.

Kommentar von BTyker99 ,

In ihrem Freibad laufen nur Kinder oben ohne rum? Bei uns ist auch ca. jeder zweite Erwachsene im Freibad oben ohne... ist ein ein speziell muslimisches Freibad?

Kommentar von testwiegehtdas ,

nein, das ist das ganz normale Freibad hier in der Nähe, für alle und sogar kostenlos im Eintritt. Es wird aber bald renoviert, dann kostet es wieder, momentan ist es sehr veraltet und daher noch kostenlos, Getränke, Eis und Co. sind aber etwas teurer. Zudem ist es das einzige was hier im Umkreis ist, es gibt sonst nur einen Badesee etwas 25 Minuten mit dem Auto entfernt.

Ich war mal in einem anderen Freibad, als ich bei einer Freundin zu Besuch war, da waren ein paar mehr Erwachsene oben ohne als bei uns, eine deutliche Mehrheit aber komplett angezogen.


Antwort
von OnkelSchorsch, 105

Ist mir ehrlich gesagt, schnurzpiepsegal. Wen es stört, wie wir Deutschen (egal, welche Vorfahren wir jeweils haben)  uns im eigenen Land benehmen, kann ja gerne wieder ausreisen.

Wenn ich ins Ausland fahre, akzeptiere ich schließlich auch die Menschen dort so, wie sie sind und komme nicht auf die Idee, denen meine Kleidungsvorlieben oder meine Moralvorstellungen aufzudrängen.

Antwort
von sacredrain, 84

Muslime sind auch individuelle Menschen und haben jeweils eine eigene Grenze, was sie für sich selbst akzeptieren können. Manche mögen damit kein Problem haben oder machen es sogar nach, andere schauen weg, einige finden es vielleicht falsch. Wenn du da eine genauere Auskunft möchtest, musst du die Menschen schon fragen.

Ehrlich gesagt kann auch ich als Deutsche nicht viel mit der Freikörperkultur anfangen. Möglicherweise hängt das mit der Gegend zusammen, in der ich wohne (auf dem Land), aber hier liegt niemand nackt herum, nicht einmal oben ohne. Ich schaue im Fall dann selbst auch weg, weil ich es nicht gewohnt bin und es mir unanagenehm ist. Aber wie gesagt, da hat jeder seine eigenen Ansichten und ich denke nicht, das man da so einfach eine allgemeingültige Aussage über mehrere tausend Menschen treffen kann.

Antwort
von AaronMose3, 91

Sie verachten diese. 

Ist es nicht ein großer Schock für sie und was denken sie sich beim Anblick von so viel Freizügigkeit?

Selbst wenn, kann es nur ein positiver Schock sein. Es schadet niemandem zu sehen, das es Menschen gibt, die sich nicht nach Tausend Jahre alten Dogmen richten.

Und wenn sie mit dieser Freikörperkultur nicht zurecht kommen und/oder diese nicht akzeptieren können (was bei sehr vielen der Fall ist) sind sie wohl im falschen Land gelandet. 

Antwort
von Fortuna1234, 156

Hi,

ich würde sagen, es ist so wie wenn man hier eine Burka sieht. Ungewöhnlich, passt nicht ins eigene Bild. Aber jeder geht damit ja anders um.

Und ich denke nicht, dass es normal ist im Englischen Garten nackt zu liegen.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

In vielen Bereichen des englischen Gartens schon......

Kommentar von Fortuna1234 ,

Oh, das hätte ich nicht gedacht. Ich selbst (nicht FKK-erprobt) fände das dann auch etwas ungewöhnlich. Ich bin Freibad-Gänger, da hat immer jeder was an ;)

Kommentar von Katzenpfote73 ,

kann ich nur bestätigen, gerade am Eisbach

Kommentar von PanzerMarsch ,

An vielen * D*  Strände ist das normal, auch in Italien , Spanien und Portugal.

Kommentar von HansH41 ,

"Und ich denke nicht, dass es normal ist im Englischen Garten nackt zu liegen."

Ob es normal ist oder nicht, es ist in München üblich. Nicht überall, aber an definierten Bereichen und ganz generell an der Isar.

Und in Sylt etc. ist es auch üblich.

Antwort
von AbuAziz, 156

Das ist normalerweise für einen Muslim eine ganz einfache Angelegenheit. Allah verlangt von ihm, im Koran, dass er seine Augen senken soll.

Ein sogenannter erster Blick ist erlaubt, weil er auch notwendig ist zu erkennen was auf dem Wege ist. Der zweite Blick ist nicht mehr erlaubt.

Man kann solche Plätze natürlich auch meiden und kann sich auf Straßen und Wegen ohne Probleme bewegen.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Jaja, "den Blick senken". Komisch nur, dass am Rande von Orten, wo Nackige rumliegen, auffällend viele Jungmänner rumlungern, deren äußeres Erscheinungsbild auf "Migrationshintergrund" schließen lässt.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Auch die reizt das "ewige" Weib und Gucken ist ja nicht verboten.......

Kommentar von Chillida13 ,

Sie gucken und überlegen, wie sie eine Liegende antanzen können.

Kommentar von Ursusmaritimus ,

Wenn sie sich dabei an die in D üblichen Gepflogenheiten halten ist dies Flirten und damit wohl in Ordnung. Wenn nicht entsteht eine strafrechtliche Relevanz welche unbedingt zu ahnden ist.

Kommentar von BTyker99 ,

Antanzen gehörte in Deutschland noch nie zu den üblichen Gepflogenheiten und das hätte aufgrund des Körperkontakts auf jeden Fall strafrechtliche Konsequenzen, die aber in der Regel nicht durchgesetzt werden, wenn die Täter einen Migrationshintergrund haben.

Kommentar von HansH41 ,

Danke Abu Aziz für deine vernünftige Antwort. Ich wünschte, alle Muslime würden so denken und handeln.

Antwort
von torte1985, 126

Denke werden geschockt sein.
Aber da müssen sie wohl durch...
Wenn sich Kulturen vermischen muss jeder zwar rücksicht nehmen aber verbieten brauch sich keiner was lassen.
Denke großartig vorbereitet wird man da nicht.

Kommentar von BTyker99 ,

Vor allem die FFKler werden geschockt sein, wenn der Muslim sein Messer rausholt, wie es letzte Woche in Frankreich der Fall war. Da ging es aber nichtmal um Nacke, sondern darum, dass die Frau und ihre Töchter T-Shirt und kurze Hosen getragen haben.

http://www.telegraph.co.uk/news/2016/07/19/man-stabs-french-woman-and-her-three-...

Kommentar von sacredrain ,

Du solltest den Artikel schon ganz lesen und nicht nur die ersten paar Sätze, BTyker99:

''Initial reports claimed the man struck because he was angered by the women being "scantily dressed," but a local prosecutor denied this.

Raphaël Balland, prosecutor of Gap, said: "I wanted to quash the rumour currently doing the rounds because on no account did this man make such comments about the fact that the attack may have been motivated by the victims' dress code."

Antwort
von soissesPDF, 36

Das verblitzt den Muslimen die Augen, in ihrer Kultur (Religion) ist das schlicht verboten.
Das heißt es "bedecke Deine Blöße Weib".

Die jüngeren Muslime halten das eher für eine "Einladung", was ihrerseits deutsche Frauen in Hysterie versetzt und nach dem Staatsanwalt rufen lässt. "Hilfe da einer geguckt, ein Muslim hat mich angeguckt".
Was sollten die auch sonst tun, die Muslime.
Es wurde festgestellt die haben Augen im Kopf.

Antwort
von troublemaker200, 56

Kalt duschen, Kalt duschen, Kalt duschen, Kalt duschen


Wie gehen eigentlich deutsche Bundesbürger damit um wenn hier auf einmal stark vermummte Frauen (oder was da unter dem Stoff steckt) rumlaufen? Werden die auch psychologisch irgendwie darauf vorbereitet?

Kommentar von Fred4u2 ,

Ja, sie werden von den Politikern vorbereitet, die den Bundesbürgern seit Jahren sagen der Islam gehört zu Deutschland. Der Schock bleibt trotzdem  http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/warum-satz-islam-gehoert-nicht-zu-deutschl...

Antwort
von Guapotito, 46

Dass die Leute in Deutschland überall einfach nackt rumliegen, halte ich für maßlos übertrieben. Da schlägt dir dein Fantasie ein Schnippchen. Für so etwas gibt es FKK Bereiche.

Antwort
von wiki01, 95

Die laufen mit einem Dauerständer rum, weil sie in ihrer gewohnten Umgebung nur verschleierte Frauen sehen. Nein, sie werden nicht darauf vorbereitet. Wie sollte man das auch tun?

Bedenklich ist nur, dass sie Frauen, die sich so freizügig geben, als Lust-Objekte sehen, die auf Geschlechtsverkehr aus sind. Und da sind sie im Irrtum, und stehen mit ihrer Latte mit einem Bein im Knast.

Es gibt schon einen ausgeprägten Tourismus dieser verklemmten, fehlgeleiteten Kerle an Stellen, an denen sie hüllenlose Frauen begaffen können.

Antwort
von Ursusmaritimus, 79

Wie gingen deutsche Männer (auch in Gedanken) in den 70ern mit skandinavischen Frauen um?

Die Ganze überwiegend Printpornographie kam aus Skandinavien.......

Auch die deutschen Männer haben gelernt das nichts so ist wie es auf den ersten Blick erscheint.......

So wird es auch den Moslems ergehen, sie werden lernen das unsere Welt anders dreht als die ihnen bekannte. Das wird zu Reibungen führen aber das kann man aushalten. So wie von uns erwartet wird andere Kulturen zu respektieren darf ich auch erwarten das man meine Kultur respektiert.

Antwort
von Kandahar, 76

Ganz ehrlich, es ist mir piepegal, was die denken! Hier in Deutschland ist das nunmal so und wenn sie das nicht sehen wollen, können sie wegschauen.

Antwort
von RipeClown, 25

Du denkst auch das der typische Muslim aus einem Dorf kommt ohne Fernsehen etc.

Sie sehen eine Frau und fertig. Einige gucken hin, einige Weg. Es gibt auch Arabische Pornos und Arabische Bordelle.

Die Großstädte sind nicht anders als hier.

Natürlich ein Afghane aus einem Dorf der noch nie einen Fernseher gesehen hat ist was anderes. Aber wie gesagt die meisten kommen aus einer Stadt.

Antwort
von schnoerpfel, 88

Sündeeeee... Ihr tragt alle selbst die Schuld dafür, dass ihr vergewaltigt werdet.

Das höre und lese ich regelmäßig. Mir gehen diese Idioten mit ihrem falschen Schuldverständnis auf den Keks. Aber in deren Ländern ist's wohl ähnlich. 

Es ist mir im Übrigen scheißegal, ob die 'nen Schock kriegen.

Antwort
von lupoklick, 6

Muselmänner finden es SPANNEND,


Antwort
von lupoklick, 37

Am Rande von FKK.Geländen betätigen sich einige Wenige ""in voller Montur" .... als SPANNER.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community