Frage von SergejTan, 35

Wie gehe ich vor, wenn mein Ehemaliger Arbeitgeber sich weigert den mir zustehenden Lohn zu Zahlen?

Hallo Erstmal.

Mein Ehemaliger Arbeitgeber hatte mir Mitte Februar gekündigt und seitdem warte ich auf meinen ausstehenden Lohn. Ich weiß leider nicht wieviel es genau ist aber als ich ihn informierte das es dringend wäre um noch offene Rechnungen zu Zahlen sagte er, ich Zitiere: "Das ist dein Problem, von mir aus kannst du noch leiden und wenn es dir nicht passt, dann geh doch zum Arbeitsgericht." Zitat ende.

Wie gehe ich jetzt vor? Soll ich zum Arbeitsgericht und was brauchen die oder soll ich zum Inkasso Büro um ihm eins rein zu würgen?

MfG Sergej

Antwort
von annafelix, 9

Du kannst zum Arbeitsgericht. Dort gibt es eine Rechtsantragsstelle. Die werden dir helfen, eine Klage aufzunehmen. 

Antwort
von critter, 20

Ja, geh zum Arbeitsgericht. Nimm alle Unterlagen mit. Du bekommst dort kostenlos Hilfe in der Beratungsstelle. Eigentlich brauchst du dann keinen Anwalt. Hör erst mal, was der Berater beim Arbeitsgericht sagt. Geht ohne Termin, einfach hingehen.

Antwort
von Tommkill1981, 24

Ich an deiner Stelle wäre schon längst bei einem Rechtsanwalt gewesen.

Also morgen gleich einen Termin machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten