Frage von Holzfrosch91, 43

Wie gehe ich mit folgendem Problem in der Beziehung um?

Meine Freundin und Ich lieben uns wirklich. Es gibt jedoch eine Sache, die immer wieder für Konflikte sorgt: einer ihrer sehr guten Freunde aus alten Tagen, mit dem sie auch eine kurze Vergangenheit hatte, geht sie immer wieder verbal auf sexueller Ebene an. Und das stört mich immens. Ich kenne die Person selbst und mochte sie, aber langsam wird es mir zu viel. Ich habe das Gefühl, dass er das macht, um mich zu provozieren, was für die Sozialdynamik einen Teufelskreis darstellt: Sie will selbstverständlich nach wie vor in ihrem alten Freundeskreis bleiben, ich kann dies jedoch nicht tollerieren, wenn er dabei ist. Er hat ihr in meiner Anwesenheit bereits mehrfach auf den Hintern gehauen und sexuelle Anspielungen gemacht. Er schrieb auch bereits Nachrichten, in der er sie dazu auffordert, intim mit ihm zu werden. Sie regt sich sehr über sein Verhalten auf, teilt mir auch Alles mit, jedoch finde ich sie zu inkonsequent in der Hinsicht, da sie, vermutlich um der Freundschaft willen, nicht hart genug durchgreift und das mehr oder minder durchgehen lässt. Diesbezüglich entstehen dann Streits.

Kennt jemand von euch vergleichbare Situationen und hat einen guten Ratschlag?

Danke und Grüße ihr Nachteulen!

Antwort
von Lapushish, 23

Vielleicht solltest DU mal mit ihm reden. Und ich meine wirklich reden, nicht verkloppen. Du solltest ihm dennoch deutlich sagen, wo dein Problem liegt und ihn darauf aufmerksam machen, dass DU derjenige bist, der mit ihr schläft und sie jede seiner Nachrichten an dich weiterleitet und sich belästigt fühlt. Wenn du Glück hast, wird ihm klar, dass die ganze Nummer seinerseits eigentlich ziemlich peinlich ist.
Ich meine; deine Freundin zeigt dir alles genervt und traut sich nicht, mal auf den Tisch zu hauen, letztendlich, um ihm nicht auf den Schlips zu treten. Das ist für ihn eigentlich peinlich und er macht sich ziemlich lächerlich. Auf dieser Ebene solltest du es vielleicht mal versuchen, ihm das klar zu machen. Und deine Freundin sollte ebenso eine klare, womöglich auch unfreundliche Ansage machen. Wenn ihr die Freundschaft so wichtig ist..., das was er macht, hat mit Freundschaft wenig zu tun, im Prinzip ist das sexuelle Belästigung und keinesfalls eine freundschaftliche Ebene. Entweder ist er ein FREUND und hört damit auf, wenn sie ihm sagt, dass er die Freundschaft damit gefährdet und sie nervt, oder er ist eben kein Freund und den ganzen Stress sowieso nicht wert. So solltest du ihr das sagen

Antwort
von moonchild1972, 14

Hallo :)

also was der Freund mit ihr macht - geht gar nicht!!!

Sie will es im Endeffekt doch auch nicht und Du willst es ebenfalls nicht, dass er sie permanent sexuell anmacht. Sie will seine Freundschaft angeblich nicht verlieren, aber ihr habt wegen dem Typen ständig Konflikte, und so wie es aussieht, scheint es ihm eine regelrechte Freude zu sein, Euch beide zu verschaukeln.

Du sagst, Du hast sie darauf hingewiesen, dass sie mit ihm spricht, dass er es unterlassen soll. Sie hat es getan, aber er nimmt sie nicht für voll - und Du meinst, sie sei inkonsequent.

Rede mit ihr und spreche Dich mit ihr aus. Dass Du von ihr die Legitimitation bekommst, mit dem lieben Freund ein Machtwort zu sprechen. Sie kann ruhig dabei sein und zuhören und Dir den Rücken stärken. Denn so wie es aussieht, steht sei gar nicht auf ihn. Schließlich ist sie ja mit Dir zusammen, oder?

Ihr seid schließlich ein Paar. Ihr müsst an einen Strang ziehen und Euch nicht wegen so einem falschen Freund noch streiten. Hallo?

Und sagen wir mal so: Sie tut alles für die Freundschaft. Sie geht sogar schon so weit, ihre Beziehung dafür auf´s Spiel zu setzen. Jetzt ist er einmal drann, etwas für diese Freundschaft zu tun, wenn er die Freundschaft möchte: Seine sexuellen Anspielungen zu lassen! Und gesetz der Fall, dass er die Frechheit besitzt ihr auf den Po zu hauen, würde ich ihn rausschmeißen.

Er entehrt sie ja auch damit und Dich betrübt er. Er verscheißert Euch beide.

Antwort
von RoryGilmore1, 21

Wie du es drehst und wendest, du bist am Arsch.

Du bist unglücklich und kannst es ihr durchgehen lassen, das frustriert dich und die Beziehung bekommt nen knaxx,

Oder

Du sagst ihr das du es nicht leiden kannst und wenn sie ihrem Kollegen das weiter durchgehen lässt und das als zu wenig Wertschätzung deiner Person ansiehst, dann würde ich darauf tippen das sich deine Freundin  in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlt und dann ist sie gefrusstet und die Beziehung bekommt nen knaxx und ist vermutlich vorbei.

Du kannst es mit einem anständigen Gespräch versuchen. Ihr sagen das es dich belastet, das du mit ihm mal ne Pizza teilen würdest aber eben nicht sie.

Klärt mal grundsätzlich was "Beziehung" für euch bedeutet.

Scheinbar habt ihr Unterschiedliche Vorstellungen davon. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community