Frage von Indianerkind, 149

Wie gehe ich mit einem Lügender Partner, welcher Pornosüchtig ist und jetzt nach einem Dreier "verlangt" um?

Porno Freund Dreier

Antwort
von Indianerkind, 69

XD Wenn es doch so einfach wäre. Da ich neu bin wusste ich nicht wie ich mehr dazu schreiben kann - was ich eigendlich vor hatte. Sorry Ich bin mit meinem Freund seit über 2 Jahren zusammen. Wir wohnen auch gemeinsam in einer Wohnung mit Tieren, die ich abgeben müsste, würde ich mich wirklich trennen, was ich nicht vor habe. Wir waren auch verlobt, bis ich herausfand, dass er hinter meinem Rücken täglich Pornos schaut. Er gab auch zu, Frauen oft auf den Po zu schauen. Er hat da wohl wirklich ein ziemlich übertriebenes Verhalten, welches von zu viel Pornokonsum geprägt ist.. er hat mich auch in vielen anderen Dingen sehr heftig angelogen. Nun scheint er zu erkennen, wie unnötig es ist zu Lügen und versucht es nun mit Ehrlichkeit. Deshalb möchte ich ihm eine weitere Chance von vielen geben.. Jedoch hat er mir gestern gestanden dass er sich schon gerne einen Dreier wünschen würde und das mit einer Frau, nicht mit einem Typen. Nach allem was er getan hat, fühle ich mich echt überflüssig und hässlich... trotzdem schötze ich seine Ehrlichkeit. Da ich zurzeit in einem schlimmen Burnout stecke, wäre ich froh um etwas mehr Meinungen eurerseits, da ich echt in der S....... stecke und keinen Durchblick mehr habe. Ich sitze jeden Tag alleine zuhause und Putze seine Sachen, wärend er sich mit Pornos vergnügte. Das war auch nicht anders, als ich in ner Klinik war.. Würde er vielleicht sogar fremd gehen, wenn ich ihm mit dem Dreiee nicht irgendwie entgegen komme? Ich fühle mich echt hilflos..

Kommentar von loema ,

Du hast gerade eine schwere Krise.
Eine Lebenskrise.
Krisen haben den Vorteil, dass man da eigentlich immer einen sehr klaren Blick auf Dinge hat, die verändert werden müssen.

Ich würde mir an deiner Stelle das Thema: Eigene Wohnung mit meinen Tieren konzentrieren.
Wie wäre das machbar?
Wieviel Geld stünde mir zu Verfügung?
Wie kann ich das umsetzten.

Aufgrund deiner Schilderung wäre ich auch depressiv.
Und hätte nicht das Bedürfnis, sexuelle Wünsche zu erfüllen, nach denen mir nicht ist.
Egal, ob er das nun gut findet oder nicht.
Ich würde die Beziehung als gescheitert ansehen und mich auf Socken machen, für mein Wohlbefinden.
Raus aus der finanziellen Abhängigkeit.

Kommentar von Indianerkind ,

Vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Verständnis.

Leider habe ich ein schon ziemlich extremes Helfersyndrom.. deshalb möchte ich nicht gehen.. ich möchte, Ihn zu dem ehrlichen und aufrichtigen Menschen machen, den er laut seiner Aussage gerne wäre..

Nur muss ich lernen mich meinem Leben und meiner Gesundheit zu widmen... anstatt seinen Fehlern so viel Beachtung zu schenken und dann daran kaputt zu gehen.. denn mehr geht nicht mehr.

Das würde übel enden.. 

Ich finde deinen Tip aber enorm logisch und hilfreich... das Problem ist, dass ich wohl einen an der Schüssel habe und zu Stur bin um zu gehen.. ich möchte kämpfen 

Trotzdem : vielen herzlichen Dank, ich behalte Deinen Text im Hinterkopf :)

Antwort
von GanMar, 60

Er verlangt? Das ist keine Basis für eine Partnerschaft. Da soll er mal zusehen, wo er das bekommt. Und Du siehst zu, daß irgendwann einmal ein neuer Partner in Dein Leben tritt. Fertig.

Antwort
von DataWraith, 62

Wenn er ein Lügner ist und auch noch pornosüchtig, dann schick ihn wieder in sein Kellerzimmer zurück, wo er hergekommen ist. Dort kann er sich weiter den Mist reinziehen und seinen 'imaginären' Dreier mit seiner Faust feiern.

Antwort
von Pangaea, 66

Ganz einfach: Mach ihn zum Ex-Partner.

Antwort
von PrinzEugen3, 14

Wenn er schon zu einer Therapeutin geht, wäre es sicherlich eine denkbare Idee wenn diese es zuließe, dass du ihr deinen Kummer berichtest, schließlich bist du neben deinem Partner die Meistbetroffene; natürlich hindert die Therapeutin das Therapiegeheimnis dir etwas über deinen Partner mitzuteilen, sie würde aber aus allernächster Nähe die Sicht der Dinge von dir erfahren, jeder Mensch kann natürlich alleinige Blockaden haben, im Miteinander und in der Sexualität/ Intimität / Vertrautheit und Geborgenheit ist das Sprechen das Miteinander das Öffnen ohne Angst davor zu haben ausgelacht oder verletzt zu werden so wichtig, deswegen denke ich nachhaltig an eine Paartherapie die Euch beide umfasst, Einzeltherapien helfen dem Einzelnen, doch Fortschritte können dort so elendig lang dauern und währenddessen zerbricht die Beziehung, es ist letztlich euer Leben und Euer beider wollen wird entscheiden ob ihr eine gemeinsame Zukunft habt.

PS: eine sexuelle Variante erzwingen ist die Karte der Macht und nicht die der Liebe- regelmässig wird sowas abgelehnt, alle sexuellen Spielarten abzulehnen (ist vermutlich genau so blöd). Wenn ein Partner einen Dreier möchte, dann muss das vorher sehr gut abgesprochen sein, dann muss es da Grenzen geben und vor allem muss der zustimmende Partner nicht Angst vor Zurücksetzung / Wiederholung/ Verlustängsten haben, und wenn man so etwas macht ist es wohl klüger anonym in irgendeinem Swinger so etwas zu machen als mit einer Freundin oder Nachbarin, weil letztere in der Nähe wohnt und die eigenen intimen Interessen stark gefährden könnte (Liaison)

Kommentar von Indianerkind ,

Sehr hilfreich. :)

Vielen lieben Dank

Ich werde mit ihm besprechen, ob wir nicht auch gemeinsam nebst unseren Einzeltherapien zur Paartherapie gehen wollen.

Mehr kann ich gar nicht zurück antworten, da mit Deiner Antwort schon alles nötige gesagt wurde und mir ein bisschen mehr Weitsicht gegeben hat :)

Vielen Dank!

Antwort
von Cwaay, 5

Also erstmal sind Pornos nicht schlimm. Und das Männer anderen Frauen auf den Hintern schauen ist auch das normalste der Welt. Genau wie einen Dreier haben zu wollen, dass ist ganz natürlich und dafür musst du ihn nicht bestrafen. Sei doch froh das er dir seine Sexuellen Fantasien mitteilt?!

Antwort
von PrinzEugen3, 21

Eine Paartherapie mit ihm, vorausgesetzt du hast die Kraft, du bist mit dem jetzt unzufrieden du willst aber auch nicht gehen also ist ein sachkundiger Dritte der Schwindeleien und Einseitigkeiten aufdeckt der richtige zugleich aber auch dafür da ist Kompromisse auszuarbeiten.

Kommentar von Indianerkind ,

Da hast Du recht..

Zwar geht er schon zu ner Therapeutin, wie ich auch.. er nimmt das ganze aber nicht ernst.

Ich werde ihn mal darauf ansprechen ob er vlt zu einem Sexualtherapeuten oder ähnliches ( muss mich zuerst etwas darüber informieren )gehen würde..

Danke für Deine Antwort

Antwort
von AntwortMarkus, 51

Am Besten gar nicht. Trennt Euch.

Antwort
von wilees, 32

Sag arrivederci zu ihm und mach die Tür hinter ihm zu und hoffe, dass Du einem solchen Idioten nicht wieder begegnest.

Antwort
von Lumpazi77, 42

Gar nicht ! Verlasse ihn !

Antwort
von Emmakili, 29

Weg damit..aus die Maus ;-)

Antwort
von Feuerherz2007, 46

Besorge ihm den Dreier, suche dabei zwei richtige Tonnen dazu aus, so ab 120 kg Lebendgewicht, vorher schmeisse ihn zusammen mit seinem ganzen Krempel raus!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community