Frage von fliegerflieger, 61

Wie gehe ich mit einer Panikattacke um, was machen bei einer Angststörung?

Ich glaube, dass mich der Schuldruck so sehr belastet, sodass ich in letzter Zeit immer häufiger Panikattacken bekomme. Wie soll ich damit umgehen? Ist das vielleicht doch normal in meinem Alter (15)?

Antwort
von dayshadow, 41

Also ich denke mal jeder hat ab und zu mal Panik. Aber klar gibt es sonderfälle je nach dem wie stark das bei dir ist. Wenns dir wegen der schule nicht gut geht musst du denken noch hast du ein paar tage frei und dann musst du da halt durch. Schule ist ja auch erst das erste lvl in deinem leben irgendwann hast du es geschafft, einfach dran halten

Antwort
von RikuAnade, 33

Ist Heutzutage eher "Normal" oder besser gesagt ncihts ungewöhnliches.
Am besten ist es wenn du in dieser zeit jemanden ahst, der dir "Beisteht" :)

Versuch dir weniger stress zu machen und dich abzulenken.

Bei einer Panikattacke ist es am beste, wenn du darüber nachdnekst, was du gerade tust und warum.

Mein Worte ändern zwar nichts an der Tatsachen, dennoch hoffe ich dir ich kann dich ein wenig beruhigen :)

Mit freundlichen Grüßen
Riku

Antwort
von mojo47, 20

dir muss klar werden: bei einer panikattacke wird adrenalin ausgeschüttet, die reserven für adrenalin sind aller spätestens nach 30 minuten aufgebraucht. danach gehts dir zwar vielleicht nicht gut aber dann ist spätestens die panikattacke rum. der gedanke daran, dass ich nichts tun muss außer ein paar minuten zu warten hat mich immer sehr beruhigt :)

Kommentar von fliegerflieger ,

Aber während so einer Attacke kann ich schlichtweg nicht denken, die Angst vernebelt alles und ich bin nicht wirklich ansprechbar...

Kommentar von mojo47 ,

dann wird dir wohl auch kein anderer tipp helfen. warte einfach bis es rum ist, wenn du in dem moment eh nicht denken kannst.

Antwort
von DietmarGre, 6

Das wichtigste ist, dass du verstehen musst, dass eine Panikattacke eigentlich nicht schlimm ist und auf deinen Körper keine Auswirkung hat, es stößt halt nur Adrenalin aus, aber das ist nicht schlimm und außerdem musst du dir klarmachen, dass eine Panikattacke nichts schlimmes ist, versuche die Panikattacke nicht zu verdrängen, sondern akzeptiere sie, so verschwindet eine Panikattacke schneller.

Antwort
von Cgn3000, 35

Naja wie sieht den so eine Panik Attacke bei dir aus

Kommentar von fliegerflieger ,

Ich atme unregelmäßig und meine Gedanken können genau wie meine Augen an nichts festhalten. Ich beginne stark zu zittern und ohne eine starke Schulter würde ich zusammen klappen. ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren, die Angst lähmt mich praktisch. Ich habe auch schonmal zu weinen angefangen. 

Kommentar von Cgn3000 ,

Ok ich bin auch 15 und so krasse Panik Attacken hatte ich bisher noch nie. Am besten wäre es du redest mal mit deiner Mutter und ihr geht zu einem Arzt. Ansonsten Versuch  mal 1 Tag lang Komplet zu chillen und nichts zu tun. 

Kommentar von fliegerflieger ,

In den Ferien jetzt, geht es mir auch etwas besser, aber ich hatte trotzdem ein paar Attacken. Mit meiner Mutter habe ich bereits geredet und die sagt, ich müsse einfach mehr lernen, dann wird das schon. ich weiß einfach nicht was ich machen soll und es wird nicht weniger, im Gegenteil...

Kommentar von Cgn3000 ,

Geh mal zum Arzt und frag einfach nach du bist 15 also darfst du auch alleine hin. Das deine Mutter sowas nicht versteht wundert mich ein bisschen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community