Frage von Sandrinae, 55

Wie gehe ich in Zukunft am besten mit Ihm um?

Hallöchen, Am Wochenende war eine Feier. In meiner Firma. Ich bin Azubine. Und habe einen Abteilungsleiter etwas näher kennen gelernt. Es war wirklich ein schöner Abend. Und wir haben getanzt, geredet, und mir kam es so vor als würde er mir auf Schritt und dritt nachgehen. Immerhin kam er dann auch zu der Disco nebenan. Wo wirklich kaum jemand vom Betrieb waren. Nun.. Wir haben uns in einer Gruppe zusammen gefunden und haben uns immer und immer wieder genähert. Zum Schluss waren wir alle (5 Leute) bei ihm Zuhause. Er war so nett zu mir. Kein bisschen aufdringlich. Er hat mir konplimente gemacht. Und ich denke wir haben uns mit den blicken mehr gesagt, als wir an dem abend reden konnten. Als ich dann Zuhause war, schrieb er mir noch: Ich hoffe du bist gut nach hause gekommen! Gestern habe ich ihn dann erst wieder gesehen. Im Betrieb. Es war wie besprochen. Wir sprechen uns mit Sie an. Allerdings waren seine Blicke wieder unglaublich stark. Natürlich war ich verschämt und auch etwas nervös. Und ich denke er war es auch. Ich hatte ihn vor dem Wochenende nie so wahr genommen, wie danach. Wie würdet ihr weiter vorgehen? Zappeln lassen oder einfach anschreiben? Weiter flirten auf der Arbeit (es erwiedern)?

Antwort
von freezyderfrosch, 13

Zappeln lassen wäre bei vielen Männern eine eher schlechte Variante - klar sagt man ja oft, dass Männer einen Jagdinstinkt haben, aber dieser Tipp ist rein kontextbedingt was die Wirkung angeht! Er KANN wirken, aber eben nicht immer und auch nicht bei jedem Mann gleichstark.  Das Problem ist, dass manche Männer sich selbst nicht trauen sich einer Frau zu nähern - sie haben gelernt ihr Interesse bis zu einem gewissen Maß versteckt zu halten, weil sie nicht aufdringlich wirken wollen. Wenn du einen auf Hard to Get machst, verzögert sich also eine Chance auf Annäherung. Jetzt geh aber nicht davon aus, dass er ein klassischer Passivflirter ist, nur weil ich diesen Typ hier gerade beschreibe. Es wäre eine Möglichkeit. Per Ferndiagnose natürlich weniger gut einzuordnen.

Mein Tipp wäre, ein Gespräch mit ihm zu suchen und in dieses Gespräch einen Anlass zu finden, sich mal privat zu treffen.

"Ich mach das nächste Wochenende was mit meinen Freunden. Hast du mal Lust mitzukommen? Ein bisschen männliche Verstärkung könnte nicht schaden"

"Mein Terminkalender ist in letzter Zeit zum Glück nicht so überladen. Nächstes Wochenende wollte ich und eine Freundin mal in diese eine Bar Name x gehen. Wenn du Lust hast, kannst du ruhig mitkommen"

Oder du suchst dir ein Kinofilm aus, den du gerne sehen möchtest und sagst "Was machst du nächste Woche? bla bla bla...Nächsten Mittwochabend wollte ich mir eigentlich den neuen Film x ansehen. Meine Freundin hat kurzzeitig abgesagt, hättest du Lust mit mir dahin zugehen?"

Oder gleich direkt nach einem netten Gespräch: "Was ich dich fragen wollte. Hättest du Zeit vielleicht mal nächste Woche mit mir einen Kaffee zu trinken? Es ist immer gut, wenn man mal seinen Terminkalender hinter sich lassen kann".

Du musst nicht lügen. Du kannst z.B. ein echtes Vorhaben mit Freunden dafür nutzen ihn einzuladen. Oder du suchst dir etwas aus, wo du dich selbst amüsieren kannst und nicht beleidigt wärst, wenn der Mann doch nicht auftauchen würde - einfach nur um auch alleine mal Spaß zu haben.

Wenn es um die Herausgabe der Telefonnummer geht, könntest du sagen, wenn er zustimmt. "Okay cool, na dann lass uns doch mal Nummern austauschen!"

Ihn direkt zu dir nach Hause unter einem Vorwand Kochen oder DVD-Abend einzuladen ist natürlich eine Sache die mit viel Mut zu tun hat - weil oft die Angst rumgeistert vielleicht als S...oder leicht zu haben, abgestempelt zu werden. Das kommt immer drauf an - der direkte Weg ist je nach Kontext mal goldwert, aber auch mal mit Stolpersteinen verbunden. Das musst du selbst entscheiden.

Wenn du ihm schöne Augen machen willst und mit ihm flirten willst, dann würde ich darauf achten, dass es keine geschäftliche Vorstellungsatmosphäre wird, sondern dass du dir das Recht als Frau zugestehst, mit einem Kerl auch mal einen spielerisch-leichten Abend zu haben. Ihr seid ja dann privat dort und auch nur Säugetiere die mal rumflirten wollen, anstatt immer nur die hochanständigen Geschäftstypen zu imitieren. Achte auf deine Ausstrahlung und vor allen Dingen lohnt es sich, wenn du Augenkontakt zu ihm hälst und ihn am Anfang an unverfänglichen Körperteilen wie Oberarm oder Schulter berührst. Dann weiß er dass du auf ihn stehst - aber er wird auch nicht auf die Idee kommen dich als "leicht zu bekommen" abzustempeln - weil dein Körperkontakt sich in sozial-üblichen Grenzen aufhalten. 

Kommentar von freezyderfrosch ,

PS: Mit am "Anfang" meine ich das erste Treffen. Es kann sich auch erst so im Laufe des Abends ergeben, dass du leichten Körperkontakt mit einbaust. 

Kommentar von freezyderfrosch ,

Achso und mit "spielerisch-leichter" Abend meine ich keinen Sex , sondern einfach nur Lockerheit und Spaß am Ausgehen haben (:

Antwort
von DungeonBreaker, 31

Ich wäre vorsichtig bei solchen Konstellationen. Sicher du kannst es darauf ankommen lassen, du kannst ihn necken mit nicht beachten. Die Frage ist was würde passieren wenn da ganze offiziell wird?

Kommentar von Sandrinae ,

Ich muss dazu sagen, in dem Betrieb sind sehr viele Pärchen. Also wäre an sich nichts ungewöhnliches.

Kommentar von DungeonBreaker ,

dann würde ich sagen probiers aus :)

Antwort
von ayrtonsenna98, 15

Egal ob im selben Kurs, in der selben Schule oder Firma, sollte man aufpassen. Nicht wegen der Beziehung, sondern wegen dem, was nach der Beziehung kommen würde.

Antwort
von Felixie1, 16

Solltest Du es auch wollen  dann zeige es ihm auch.

Kommentar von Sandrinae ,

Und wie?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community