Frage von kingtech, 104

Wie gehe ich bei einem Schulwechsel vor?

hallo Leute ,

ich war vor 2 Jahre auf einer schule, die ich wegen Elternwunsch verlassen musste.
ich würde gerne wieder auf diese schule und habe schon mit meiner alten Klassenlehrerin darüber geredet, die sagte, dass es möglich wäre aber sie noch mit den Stufenleiter reden müsse.
meine Eltern unterstützen mich bei der Angelegenheit nicht aber sie wären dafür.
wie soll ich bei der Sache vorgehen ?
muss man das im Schulamt abklären und muss ich von beiden schulen einen Zettel nach hause nehmen bei dem meine Eltern unterschreiben müssen oder ist das irgendwie anders ?

danke im Voraus

Antwort
von Tanzistleben, 60

Hallo,

es kommt darauf an, wie alt du bist. Wenn du jünger als 16 bist, müssen dich deine Eltern in der alten Schule ab- und in der neuen anmelden. Natürlich nur, wenn du in der Wunschschule eine sichere Zusage für einen Platz hast. Da müssen sie sich schon die Mühe machen und persönlich in den jeweiligen Schulen aufzukreuzen und alles zu erledigen.

Bist du schon über 16 kannst du das meiste schon selbst machen. Da brauchst du dann nur eine Einverständniserklärung der Eltern vorlegen. Dafür sollte es in den Schulsekretariaten Formulare geben. Wenn nicht, kannst du sie wahrscheinlich von der Homepage eurer obersten Schulbehörde herunterladen und ausdrucken. In der neuen Schule musst du dann deine Dokumente vorlegen, auch wenn du schon einmal dort warst. Frag nach, was du alles mitbringen musst, denn es ist immer ärgerlich, wenn etwas fehlt. Wenn das erledigt ist, ist der Schulwechsel vollzogen und du musst nichts mehr tun, außer ein möglichst guter Schüler zu sein! ;-)

Für den Fall, dass du noch jünger bist, muss das alles zumindest ein Elternteil für dich erledigen.

Alles Gute, problemlosen Wechsel und liebe Grüße 

Lilly 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten