Frage von huff12, 32

Wie gehe ich an Lineare Gleichungen vor?

Oft wähle ich einen falschen Term aus und ein krummes Ergebnis kommt dabei raus. Die Gleichung wird nicht so umgestellt wie ich es oft gerne hätte und ein falsches Rechenzeichen wird hinter dem Kommandostrich gemacht.

Antwort
von Zaadii, 17

Bei Linearen Gleichungen kommst Du immer zum Ziel egal, welchen Term Du Dir zuerst vornimmst.

In der Tat kann der eine Weg etwas komplizierter sein als der andere, aber im wesentlichen soltest Du einfach üben, denn wenn Du sicher in der Termumstellung bist, ist es so gut wie egal, wo Du anfängst.

Antwort
von GUARDI4NANG3L, 11

Mit welchem Ziel vorgehen?

Also sie aufzulösen sollte kein Problem darstellen:

y = 4x-32-10x*2 |Termunmformung

y = 4x-32-20x    |Termumformung

y = -16x-32        |+32

32 = -16x           |*-1

16x = -32            |/16

x =  -1,875

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten