Wie gehe ich am besten mit meiner 'Tiefphase' um?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiss genau was du meinst. Glaub mir, heul dich aus, aber bedenke wo deine grenzen sind. Es ist gut und notwendig, dass du alles aus dir rauslaesst, aber irgendwann musst du dich wieder motivieren und aufraffen. Deine liebsten werden es verstehen, dass du schnell reizbar bist momentan, das ist voellig ok. Also mach dir bitte keine sorgen ich hoffe deine tiefphase haelt nicht mehr allzu lange! Versuch deine gedanken zu verarbeiten und schluesse zu ziehen. Tu was du tun musst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so eine phase ist bei mir noch nicht so lange her.das beste was mir zu dem Zeitpunkt passiert war, war das die person die mir eigentlich am aller meisten bedeutet es gemerkt hat und versucht hat mich aufzumuntern und aufzubauen. es war zwar echt schwer für die person, aber letztendlich hat sie es wieder geschafft.drum mein rat, sprich mit der person die dir am meisten bedeutet(dein freund vielleicht wenn du einen hast oder mit deiner mutter oder so).die person die dir am meisten bedeutet ist meist  die person die es am aller besten schafft dich aus so einer phase rauszuholen.

ich wünsch dir noch viel kraft bis du aus der phase wieder raus bist und darüber hinaus :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne diese Phasen auch. Glücklicherweise vergehen die bei mir nach 1-max. 2 Wochen von allein. Probiere irgendwie von den negativen Gedanken wegzukommen. Lenke dich mit Sport oder anderen Hobbys/Projekte/Freunden ab. Hör fröhliche Musik (zwing dich dazu) und geh raus in die Sonne, das macht auch glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm so was ist echt schwierig :/ gibt es irgendein hobby dass du gerne machst u dich ablenken könnte??
Wichtig ist einfach dass du nicht drinnen bleibst sondern an die frische luft gehst - auch wenns überwinden echt schwer sein kann!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?