Frage von eswirdschon, 41

Wie gehe ich am besten mit dem Thema Freunde in der Beziehung um?

Hallo, ich bin im Oktober 2 Jahre mit meinen Freund zusammen. Er war vor dieser Beziehung schon verheiratet. Ist jetzt geschieden und wir haben soweit Ruhe von der Ex. Jetzt hat sich natürlich der Freundeskreis der beiden gespalten und mein Freund hat soweit alle ehemaligen Kontakte abgebrochen. Er hat im Grunde jetzt nur noch ein zwei Arbeitskollegen mit denen er zwei mal in der Woche nach der Arbeit Bier trinkt und sich unherhalten kann. Ein Kollege ist Grade Vater geworden und der andere ist im Moment Single und hat natürlich nur Frauen im Sinn. Somit kann man mit ihnen auch wenig in der Freizeit mit ihnen machen. Mir ist es wichtig gemeinsame Freunde zu haben sind im Moment sehr hilflos wie wir welche finden sollen. In einem Sportverein zu gehen bringt jetzt auch nicht mehr viel weil wir zum Jahresende hier wegziehen. Natürlich ist da die Hoffnung das wir neue Leute kennen lernen. Bin um jeden Kommentar dankbar!!!

Antwort
von NattyHella, 13

Dann müsst ihr euch jetzt wohl noch ein wenig gedulden, bis ihr umgezogen seid.
In der neuen Heimat dann einfach aufgeschlossen zu Nachbarn und Kollegen sein sowie zu deren Bekannten und Freunden. Neue Freunde finden sich meist über Freunde von Freunden, also durch den Bekanntenkreis, durch die Arbeit oder aber durch Hobbys/ Erlebnisse/ ausgehen.
Also erkundet eure neue Heimat, geht Feiern, macht vielleicht einen Tanzkurs oder sowas in der Art.

Antwort
von konstanze85, 4

Warum müsst ihr denn gemeinsam Freunde kennenlernen? In Deinen Augen müssen es wohl unbedingt Paare sein. Ist doch schlimm sowas Verkrampftes. Lass ihn seine eigenen Kontakte knüpfen. Und wenn es gute Freunde für ihn werden, dann wirst Du sie auch früher oder später kennenlernen

Antwort
von habakuk63, 5

Ich würde in der alten Stadt keine Energie in neue Freundschaften investieren sondern das Thema in die neue Stadt mitnehmen.

Expertenantwort
von JZG22061954, Community-Experte für Partnerschaft, 3

Da für euch in ca. sechs Monaten ohnehin ein Umzug bevorsteht, so sehe ich eigentlich keinen zwingenden Grund dafür, um in dem momentanen Wohnort noch mal besonders aktiv zu werden sprich sich auf eine sozusagen gezielte Suche nach potentiellen Freunden zu begeben. Am neunen Wohnort sollte sich dann mit der Zeit eigentlich auch wieder etwas ergeben und vielleicht auch eine durchaus vernünftige Freundschaft.

Antwort
von nettermensch, 8

dann warte doch, bis ihr ungezogen seit, dann könnt ihr in aller ruhe ein freudenskreis aufbauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community