Frage von 1997CK, 24

Wie geh ich weiter vor?

Zunächst einmal zur Verständnis

Ich hab mich in einer anderen Stadt beworben aktuell wohn ich in hessen zu vater hab ich kein kontakt und zur mutter mittelmäßigen kontakt. Ich will mir was eigenes aufbauen etwas neues und wollte nach Hannover ziehen. Ich hab ein Vorstellungsgespräch zur Einzelhandelskauffrau bei Rossmann gehabt, jedoch kam heute eine Absage . Wie geh ich weiter vor bis zum ausbildungsbeginn 1.8 ist es nichtmehr lange soll ich weiter versuchen ? oder gibt es andere möglichkeiten? Hab auch momentan kein vernünftiges einkommen was das betrifft trotzdem will ich in hannover meine ausbildung gerne machen wollen nur weiß ich nicht wie und wo ich anfangen soll.

Antwort
von XenoxAir, 11

Auf Bewerbungen schreiben kannst du jetzt eigentlich schon verzichten. Jetzt musst du sofort ran: geh in deine nächste Stadt und stell dich direkt bei den Geschäften vor. Kleinere Betriebe stellen keine Ausbildibgsangebote ins Netz sondern suchen einfach so. Mit Glück bekommst du so noch deine Ausbildung. Viel Glück!

Antwort
von Arya87, 1

Erst einen Job oder eine Ausbildung suchen (Einkommen irgendeiner Art) und dann den Umzug planen. Sonst weißt du ja gar nicht, wie viel Geld du wirklich zur Verfügung hast. Schreib einfach weiter fleißig Bewerbungen. Irgendwann klappt was.

Alles Gute!

Antwort
von Esumfake, 10

Also. Schreibe weiterhin bewerbungen für eine Ausbildung denn eine Ausbildung ist sehr wichtig. Weiterhin würde ich mich einfach Nach einen Aushilfsjob bewerben und eine kleine Wohnung suchen und nebenbei Hilfe beantragen. Aber bedenke. Solange du keine 25 bist wird das Einkommen von deinen Eltern einbezogen.

Aber wenn du Schriftlich Nachweisen kannst, dass du keinen Kontakt zu Eltern hast und sie nicht für dein Leben aufkommen können hilft der Staat.

Musst du glaub ich Gericht beantragen lassen und dann wird das geprüft.

Wenn du 25 bist kannst du überall wohnen wo du willst solang die Wohnung einen bestimmte maximal Größe und Max. xy Kaltmiete hat.

Kommentar von 1997CK ,

Hm okay naja bin 19 Jahre und will mir in einer anderen stadt was aufbauen. soll ich weiterhin in hannover wo ich hinziehen möchte bewerbungen schreiben? weil ehrlich gesagt jedesmal hinfahren wegen vorstellungsgespräch etc. geht aufs geld. 
Gibt es andere möglichkeiten das man erstmal iwo unterkommen kann und man dort erst alles regelt arbeit,wohnung etc 

Mit der Idee das ich aus meiner stadt ausziehe wegen einer ausbildung ist ja relativ gut nur ist es nichtmehr lange bis zum 1.08 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community