Wie gegen Tränen ankämpfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe gelesen das Schmerz ablenkt also sich in die Hand zu kneifen oder auf die Zunge zu beißen oder an was anderes zu denken. Aber das solltest du nicht ständig machen, weil weinen manchmal wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich wüsste nicht, dass es da irgendwie ein 'Hilfsmittel' gibt, dass wirklich hilft.
Je nachdem wie 'stark' es raus muss, kommt es ohnehin.
Wobei es aber nicht schlimm ist, auch mal zu weinen.
Musst du weinen, dann ist es halt so, gerade wenn es etwas für dich sehr schlimmes ist.
Ich finde es sehr schade, dass man sich über sowas Gedanken machen muss in unserer Gesellschaft.
Traurigkeit gehört genauso dazu wie glücklich zu sein und so weiter.
Es ist eine total normal menschliche Reaktion, weshalb du dich nicht schämen musst und Stärke beweist, wenn du zu deinen Gefühlen stehst.

Was ich jetzt aus dem Stehgreif als Tipp hätte, wäre nur an was schönes zu denken. Mit den Gedanken einfach ganz weit weg sein.

Viel Glück, ganz gleich was du morgen schlimmes durchstehen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst Du dagegen ankämpfen. Tränen haben ihren Sinn - sie erleichtern. Und Du wirst es auch nicht schaffen, sie zurückzuhalten, wenn sie fließen wollen. Ganz viel Positives, für Dich. F.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung