Frage von Bunkerfreak77, 46

Wie gefährlich sind E-shisha´s wirklich?

Antwort
von Keen87, 23

Im Vergleich zu Tabakprodukten harmlos bis unbedenklich. Die Inhaltstoffe werden seit Jahrzehnten in Lebensmitteln und Kosmetik genutzt, bislang konnte keine Schädigung durch E-Zigaretten nachgewiesen werden. Auch keine krebserregende Wirkung.
Inhaltsstoffe sind Propylenglykol E1520, vegetable Glycerin E422, Lebensmittelaromen (Öl, Fett, Zuckerfrei), destilliertes Wasser und ggf. Nikotin. Es gibt selten eine PG Unverträglichkeit, es kann aber auch nur mit PG bzw. nur mit VG gedampft werden.
Dem stehen über 4000 Stoffe bei Tabakprodukten entgegen. 70 davon nachgewisen Krebsauslösend.

Antwort
von max230, 30

Nicht mehr wie Zigaretten ... (Kommt drauf an was drinn ist ) aber viele sagen sie leiten zum rauchen über. Anderen dagegen sagen sie sind gut für die Entwöhnung....

Antwort
von Alenobyl, 17

Die E-Shishas und auch die E-Zigaretten sind genauso schädlich wie deren natives Äquivalent.

Nur hier sind es eher die Gase der chemischen Bindemittel des Liquids.

Kommt aber leider aufs selbe heraus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community