Frage von Xaxoon, 49

Wie gefährlich sind ausgelaufene Batterien?

Hi, ich habe nicht bemerkt, dass eine Batterie in der Fernsteuerung eines ferngesteuerten Fahrzeuges ausgelaufen ist. Ich dachte, die Batterien sind eben leer, und wollte tauschen. Dabei habe ich dann voll in diese Substanz gefasst.

Diese war weißlich, ähnlich Puder in der Konsistenz, leicht feucht und hat unangenehm scharf gerochen. Ich habe mit sofort die Hände gewaschen. War es das? Oder kann das Folgen haben?

WIE gefährlich ist das Zeug in den Batterien? DANKE LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von switchii, 30

Mit der Frage musste ich mich letztens auch beschäftigen.

Das Zeug in den Batterien ist grundsätzlich ungiftig. Allerdings sollte man es zur eigenen Sicherheit trotzdem nicht ohne Handschuhe anfassen, oder sich danach sofort die Hände waschen.

Das Anfassen sollte also keine Nebenwirkungen mit sich ziehen.

PS: Die Kontakte bei der Fernsteuerung lassen sich normalerweise mit Alkohol oder etwas Essig reinigen. Tunke es auf ein Wattestäbchen und lasse es auf den Kontakten etwas einwirken. Sollte es trotzdem nich ganz weggehen, kann man es auch ganz vorsichtig wegschleifen. 

(Informationen letztens aufgrund ausgelaufenen Batterien im Rasierapparat selbst recherchiert)

Antwort
von Grautvornix, 31

Das war es, solange du die Finger nicht in den Mund gesteckt hast.

Kommentar von Xaxoon ,

Nein, habe nicht daran geleckt :-)) Danke Dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten