Frage von hbf3m, 53

Wie gefährlich ist Schimmel, wenn er ein Zimmer weiter von mir ist?

Guten Tag

ich wohne zurzeit in einer WG mit noch 3 anderen Studenten. Einer meiner Mitbewohner hat andauernd Schimmel im Zimmer und lässt auch nicht mit sich reden. Unser Vermieter hat ihn schon 2 mal entfernt heute dann wohl das 3mal. Ich frage mich jetzt nur ob der Schimmel welcher sich ein Zimmer weit von mir weg befindet auch gesundheitsgefährdend für mich ist ? Verteilen sich diese Sporen in der ganzen Wohnung ?

Antwort
von brickmaker, 41

Hallo... ganz klar ja... die Sporen sind so klein, dass sie in der Luft umherfliegen. Einmal Türe auf, schon sind sie im Flur, Dein Zimmer aufmachen und schon sind sie in Deinem. Man muss aber auch ein wenig die Stärke des Schimmelbefalles berücksichtigen. In jedem Fall sollte sich in diesem "anderen" Zimmer niemand aufhalten und die Ursache muss beseitigt werden. Die Stelle mit Schimmel-Ex oder sowas einzusprühen beseitigt das Problem nicht. Ggf. muss sogar der Putz runter und frisch verputzt werden, wenn es sich nicht um Oberflächenschimmel handelt. Sprich bitte mit dem Vermieter. Es ist auf jeden Fall Gesundheitsgefährdend.

Antwort
von Chrisgang, 23

Ja, die Sporen verteilen sich in der ganzen Wohnung und sind für jeden der sich dort regelmäßig aufhält gefährlich! Ganz klar!!!

Was hilft?
Gut lüften! Einen Luft-Trockner besorgen!

Antwort
von pharao1961, 27

Ein Student sollte eigentlich wissen, dass es unter den 250.000 Arten von Schimmel auch welche gibt, die Leber- und Nierenkrebs auslösen können! Schimmelpilze sind ein bißchen mehr als nur eklig anzusehen...

Die fürs menschliche Auge unsichtbaren Sporen verteilen sich überall in der Wohnung, auch in deinem Zimmer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community